Yoga - Eintauchen in die Ruhe, Inspiration und Kraft im Land des Himalaya

In der Nähe von Kathmandu liegt das Nonnenkloster im Shivapuri Nationalpark, das wir - unter anderen - auf dieser Reise besuchen. Wenn Sie Yoga lieben und meditieren möchten, auf diesen Gebieten sich weiterentwickeln und lernen wollen sind Sie bei dieser Reise richtig. Sie erfahren besonders viel über die Kultur Nepals, über Buddhismus und Hinduismus - kombiniert mit Wanderungen vor den Bergpanoramen Nepals. Auch für junge Leute sehr empfehlenswert und geeignet für Anfänger und Fortgeschrittene.
 

Highlights:
täglich Intensivkurse Yoga und Meditation, Kathmandu, Wanderung zum Nagi Gumpa Nonnenkloster, Boudha, Wandern und Meditieren am Shivapuri, Mandala-Workshop, Boudhanath Stupa, Kopan Kloster, Vortrag von Lama Rinpoche mit Fragerunde, Bhaktipure, Dhulikhel - Himalaya Panorama, Wandern und Meditation - Namobuddha Kloster, Wanderung nach Panauti, Besuche der Tempel von Kathmandu, Everest-Flug

Yoga: Hatha Yoga für Anfänger und Fortgeschrittene mit Yoga- und Meditations-Lehrer Swami Basu Dev Gauli.
Mehr über Swami Basu unter 'Hinweise'

Reisedauer: 
14 Tage
Reiseverlauf: 

1. Tag - Ankunft in Kathmandu, Hotel und Willkommens-Dinner
Begrüßung am Flughafen und Transfer zum Hotel. Gemeinsames Abendessen zum Willkommen in Nepal in einem typisch nepalesischen Restaurant.
Übernachtung im Hotel

2. Tag - Yoga und Relaxen
Den Morgen starten wir mit der ersten Yoga-Stunde, sie dauert von 9 Uhr bis 10:30 Uhr. Anschließend haben wir Zeit zum Ausruhen und Entspannen im Hotel um die Müdigkeit nach dem langen Flug zu vertreiben und in Nepal anzukommen. Gemeinsam geht es dann ins kulturelle Viertel Thamel, wir schauen, wo das Einkaufszentrum ist, welche Restaurants es gibt, wo sich die Bank befindet, tauschen Geld  usw. Zurück im Hotel besprechen wir die ganze Tour und erfahren mehr über die Tagesprogramme.
Die 2. Yoga-Session findet von 17 - 19 Uhr oder von 17:30 bis 19:30 Uhr statt.
Übernachtung im Hotel

3. Tag - Yoga und Kathmandu-Tour
Yoga-Session von 9 - 10:30 Uhr. Zu Fuß gehen wir durch Kathmandu und besuchen die verschiedenen Kulturstätten, die wunderschönen Tempel und Stupas. Am Assan Basar, der einer der ursprünlichsten  typischen Märkte Nepals ist besuchen wir auch den ältesten Sari shop. Unterwegs lernen wir viel vom sozialen Leben der Menschen in Nepal. Wir kosten die einheimischen Gerichte wie die sehr leckeren Momo und trinken würzigen Masala Tee, und unbedingt müssen wir den besten Lassi des ganzen Marktes probieren. Wir besuchen eines der ältesten Shopping-Center, den Bishal Bazaar. Die Tour dauert ca 2, 5 Stunden und wir nehmen jetzt eine Rikscha zurück zum Hotel.
Nachdem wir uns ausgeruht haben startet die 2. Yoga-Stunde.
Übernachtung im Hotel

4. Tag - Yoga und Wandern
Yoga-Session am Morgen (9:00 - 10:30 Uhr). Kurze Fahrt nach Nagi Gompa (Nagi Gumpa) - einem Nonnenkloster im Sivapuri Nationalpark. Wir erfahren viel über dieses Kloster und seine Bauweise, das ist sehr spannend. Spaziergang im Nationalpark rund um das Kloster und 2. Yoga-Session, anschließend Meditation.
Übernachtung in der Lodge

5. Tag - Wanderung und Meditation
Wir stehen ganz früh auf und brechen auf zu unserer Wanderung auf den Shivapuri hill. Ein wundervoller Weg der durch den Wald führt. Am Shivapuri entspringt der Bagmati Fluss. Hier meditieren oft einige Sadhus. Wir genießen den fantastischen Blick auf das Panorama der Himalaya-Kette vom Shivapuri Gipfel. Hier haben wir Zeit und Ruhe um zu meditieren. Anschließend wandern wir zurück zum Kloster. Nach einem späten Mittagessen Rückfahrt nach Boudha und Übernachtung im Hotel.
 

6. Tag - Yoga und Mandala-Workshop
Morgendliche Yoga-Session (9:00 bis 10:30 Uhr). Unsere Tour führt uns heute um den Boudhanath Stupa, einer der größten Stupas der Welt. Sie hat vier Augenpaare an den 4 Hauptrichtungen und behält immer die Beobachtung auf gutes Verhalten und eine gute Entwicklung. König Man Deva hat diesen Stupa auf Anraten der Göttin Mani Jogini bauen lassen. Der Stupa repräsentiert die Mahayana Philosophie.
Dann geht es zum Mandala-Workshop. Wir verbringen dort einige Stunden. Rückkehr zum Hotel und zweite Yoga-Session.


7. Tag - Yoga und Klosterbesuch
Morgendliche Yoga-Session (9:00 bis 10:30 Uhr). Fahrt zum Kloster Kopan wo wir einem Votrag des Lama Rinpoche folgen. Anschließend Fragerunde - alles zum Thema Buddhismus, Yoga und Meditation und zur Spiritualität.
Rückfahrt und zweite Yoga-Session.
Übernachtung im Hotel in Boudha.

8. Tag - Everest Flug and Kulturstätten in Bhaktapur
Fahrt zum örtlichen Flughafen am frühen Morgen. Während des Everest Fluges können wir die fantastische und prachtvolle Erscheinung des Everest Himalaya erleben. Der einstündige Flug über den Himalaya konzentriert sich vor allem auf den Mount Everest..., Rückkehr nach Bhaktipure, Frühstück und Check in im Hotel. Nachdem wir uns gut ausgeruht haben machen wir einen Spaziergang um den Bhaktapur Durbar, der zum UNESCO Welterbe gehört. Wir können hier eine sehr reiche Handwerkskunst in den Werken aus Stein und Holz bewundern. Eine unglaubliche Fülle an historischen Häusern in der Altstadt, mannigfaltige Tempel - trotz des Erdbebens von 2015 ist das meiste erhalten geblieben. Jede Menge traditionelle Handwerke wie Zimmerei, Töpferkunst, Bildhauerei, Schnitzkunst... sind hier zu finden.
Abendliche Yoga-Session (wie immer 17 bis 19 Uhr oder 17:30 bis 19:30 Uhr)
Übernachtung im Hotel

9. Tag - Panauti und Namobuddha (Kloster)
Fahrt nach Panauti. Nach dem Yoga wandern wir zum berühmten Kloster Namobuddha, das auf einem Berg liegt. Dies ist eine spannende Wanderung mit Blick auf die Gipfel der Everest Region. Yoga und Meditation.
Übernachtung in der Lodge


10. und 11. Tag - Ruhetage in der Lodge
Wir bleiben am Namobuddha Kloster in unserer Lodge - sie ist wunderschön und eine Oase der Ruhe und des Friedens. Man fühlt sich wohl und wir befinden uns in einer herrlichen Umgebung.
Yoga am Morgen und am Abend, Meditation.
Übernachtungen in der Lodge

12. Tag - Rückkehr nach Kathmandu über Dhulikhel
Yoga am Morgen und Fahrt nach Dhulikhel wo wir historische Kunstwerke und die besondere Architektur der Stadt kennenlernen - und das mit einem wunderschönen Blick auf das Panorama des Himalaya.
Fahrt nach Kathmandu. Optional: Besuch des Pashupatinath Tempels und der Swayamghunath Stupa. Pashupatinath ist einer der größten Hindu-Tempel der Welt. Der Sayambhunath Stupa ist eine weitere bedeutende buddhistische Stätte in Kathmandu, umgeben von Hindu-Tempeln. Der Blick über das Kathmandu-Tal ist von hier aus wundervoll.
In Kathmandu besuchen wir unser Frauenprojekt.
Übernachtung im Hotel.

13. Tag - Yoga und Relaxen, Shopping und Abschiedsessen
Morgens haben wir unsere Yoga-Session und dann steht der Tag zur freien Verfügung. Ein Tag zum Bummeln, Einkaufen und Genießen.
Abendliches Yoga und anschließend Abschieds-Abendessen.
Übernachtung im Hotel.

14. Tag - Abreise
Verabschiedung vom Team und Transfer zum Flughafen. Abreise.

Preis: 
1.790,00 Euro pro Person
Leistungen: 

Transfer vom und zum Flughafen (bei An- und Abreise)
täglich Intensivkurse Yoga und Meditation wie im Programm aufgeführt
Besuche der Kulturstätten mit eigenem Transfer und Englisch sprechendem Guide
alle Transfers im Land wie im Programm beschrieben
Everest-Flug
Übernachtungen im Hotel (3*, DZ/Dusche/WC)
Wanderungen wie im Programm beschrieben
Vollverpflegung, überwiegend Yoga-freundlich vegetarisch (außer Mittagessen und Abendessen in der Stadt Kathmandu)
Getränke (außer alkoholische Getränke, kalte Getränke und Snacks)
Wanderführer und Träger für die Wanderungen/Transport
Buddhistische und andere Vorträge wie im Programm beschrieben
Wanderstöcke
SympathieMagazin 'Nepal verstehen'

Nicht im Preis enthalten: 

Internationale An- und Abreise
Alkoholische Getränke, kalte Getränke und Snacks...
persönliche Versicherungen/Reiseversicherungen
Mittagessen und Abendessen in der Stadt

Einzelzimmerzuschlag: 
250,00 Euro

intensives Yoga, kombiniert mit Meditation und leichten Wanderungen. Das Yoga ist für Anfänger und Fortgeschrittene geeignet.
Die Reise ist auch für junge Leute sehr empfehlenswert.

Anreise: 

Anreise per Flug kann vermittelt werden, Abreise aus Deutschland 1 Tag vor dem Beginn des Programmes in Nepal, Ankunft bei Rückreise am selben Tag

Reiseleitung: 

Yoga - Lehrer Swami Basu Dev Gauli

Swami Basu ist ein spiritueller 'Suchender' und ein Yoga- und Meditationslehrer. Er praktiziert und lehrt Hatha-Yoga. Durch die Begegnung mit Osho wurde er ein Sannyasin - Yogi - des modernen Buddha Osho, wie er in Nepal genannt wird. Basu Dev erlernte verschiedene religiöse Aktivitäten: Therapien, Meditation, Yoga, Reiki, Energiearbeit und Körperarbeit - auf der Basis der von Osho für den neuen Menschen dieses Jahrhunderts entwickelten Kurse. Heute teilt er alle seine Fähigkeiten und Erfahrungen mit interessierten Suchenden, die die Sehnsucht haben, das Geheimnis des Lebens zu erkennen und Frieden, Liebe und Freude zu erleben. Er führt kontinuierlich verschiedene Yoga- und Meditations-Programme an verschiedenen Orten und für Einzelpersonen und Gruppen durch - an heiligen Orten wie Tempel und Kloster im Kathmandu-Tal, in der Natur um Pokhara, in Buddhas Geburtsort Lumbini, im Sauraha Wildlife-Zentren. Mit Hingabe befähigt der die Menschen die Schönheit dieses Leben zu sehen, geliebt zu werden und zu leben.  Er hat einen Master-Abschluss (M. A.) in der buddhistischen Religion und Philosophie /1. Grad) der Tribhuvan University (T.U.), Kathmandu, Nepal abgeschlossen und ist bereits in vielen sozialen Aktivitäten ausgezeichnet. Als buddhistischer Gelehrter trägt er auch Buddhas Botschaft weiter und teilt sie mit anderen.

Termine / Preise

Termine: 
15.10.2017 bis 28.10.2017
10.03.2018 bis 23.03.2018
individuelle Termine November 2017 bis April 2018 auf Anfrage
Reisedauer: 
14 Tage
Min. Teilnehmer: 6
Max. Teilnehmer: 12
Preis: 
1.790,00 Euro pro Person
Atmosfair
Klimarelevante Emissionen des Fluges: 
4.063 kg CO₂
Freiwillige atmosfair-Spende für diese Reise: 
94,00 Euro (Flug Frankfurt - Kathmandu)

Partnerlinks

Schlüpfen Sie in eine andere Haut. Tauschen Sie Stadtwohnung gegen Jurte. Vergessen Sie Haustürschlüssel, Flachbildfernseher und Navi. Öffnen Sie Ihre Augen und Ohren für neue Welten, Gebräuche, Sprachen, Abenteuer und vor allem – für die Menschen. 

Wagen Sie sich in den Kosmos der indigenen Völker. Lernen Sie, staunen Sie, wundern Sie sich. Ihre Reise wird Sie bereichern und Ihnen einen neuen Blick auf die Welt schenken – und vielleicht auch auf sich selbst …

Kia Ora bringt Ihnen das Leben der indigenen Völker näher – in der Mongolei, in Russland, Nepal und Kanada. Unsere Begegnungsreisen mit Wanderungen oder Reittrekking sind immer mit einheimischer und deutschsprachiger Reiseleitung. Immer in kleinsten Gruppen. Immer im Einklang mit den Menschen vor Ort. Immer umweltschonend, nachhaltig und fair. Und immer faszinierend.