Marokko Reise 2019

Unsere Reise nach Marokko 2019 führte uns zuerst an die Küste bei Essaouira. Einige Tage zum Ankommen in Marokko, zum Erholen und Ausspannen! Natürlich wohnten wir im Le Kaouki in Sidi Kaouki. Das kleine Hotel ist liebevoll geführt und die Eigentümerin aus Deutschland arbeitet eng mit ihrem kleinen marokkanischen Service Team zusammen. Wenn sie mit den Köchinnen in der Küche steht und ein original Marokkanisches Essen kocht, kommen die besten Köstlichkeiten auf den Tisch - aus regionalen Produkten und frischem Fisch. Larbi, der im Hotel für alles sorgt, ist der beste Brotbäcker und Grillmeister! Daher zieht jeden Morgen der Duft nach feinen frischen Fladenbroten in die kleinen gemütlichen Hotelzimmer. Der Duft lockt jeden Gast gern aus dem Bett und an den reich gedeckten Frühstückstisch. Gegessen wird am liebsten draußen, denn es ist noch angenehm kühl und im geschützten Hof kann man die Meeresbrise atmen. 

Während frische Eier, marokkanischer Kaffee und die frischesten Früchte, die es am Morgen auf dem Markt gab, serviert werden stellt Larbi schonmal die Schüssel mit dem Wasser vor das Tor - denn gleich kommen die ersten Esel, Kühe und Schafe auf dem Weg zur Weide am Hotel vorbei, und jedes Tier weiß: hier gibt es auch für sie immer etwas zu Trinken! Am Nachmittag tauchten sogar 3 Kamele auf!

 

Das Le Kaouki ist etwas ganz Besonderes.

Jeder Gast wird persönlich von der Besitzerin empfangen und herzlich begrüßt. Sie hat mit sicherer Hand und viel Geschmack den Charme und die Charakteristik eines Marokkanischen Hauses der Küste bewahrt. Perfekt zum Ausspannen. Denn hier gibt es keinen elektrischen Strom. Keine Lampe - sondern Kerzen – erleuchten abends und nachts das Haus. Sein Handy darf man ausnahmsweise im Büro aufladen.

Auch das Restaurant ist von warmem Kerzenschein erfüllt, köstliche Düfte und fröhliches Lachen aus der Küche kündigen das Abendessen an. Jeden Abend gibt es ein anderes marokkanisches Menü - je nach Angebot des Marktes und des Fischhändlers. Dazu genießt man die besten Weine.

Wer im Le Kaouki an der Marokkanischen Küste nahe Essaouira wohnt unternimmt gern Strandspaziergänge am breiten Sandstrand oder lernt Surfen, wandert in den Hügeln mit Olivenhainen oder erkundet die kleinen Dörfer an der Küste. 
Mit dem Auto kann man sogar an herrliche einsame Meeresbuchten fahren, dorthin wo die Fischer am Nachmittag ihren Fang einbringen oder dorthin wo in einer Lagune Wasservögel stehen und auf die Flut warten, die Nahrung bringt. In einem Tal entdecken wir eine Quelle an der die einheimischen Menschen aus den Dörfern der Umgebung ihr frisches Wasser holen oder sich mit einer Schüssel am Bach waschen. 
Die Neugier trieb uns immer weiter und da die Küste fast keine Infrastruktur aufweist, die kleinen Straßen irgendwo enden, Buchten und sogar große Sanddünen uns am Weiterkommen hindern, fuhren wir weiter südlich im hügeligen Hinterland bis wir wieder auf eine Straße landeinwärts stießen. Zu unserer großen Überraschung befanden wir uns kurz darauf in einem kleinen Städtchen, das von großen Salinen umgeben war! Hier wird in relativ großem Stil Salz gewonnen.

 

Bezug zu Land: 
Tags: 

Partnerlinks