Sie erreichen mich telefonisch von Montag bis Freitag von 10:00 bis 18:00 Uhr.

+49 (0)761 477 43 23

Heilkräuter am Baikalsee

Heilkräuter und Begegnungen mit Heilkundigen am Baikalsee.

Gruppenreise Baikalsee und Burjatien

4 – 10 Personen

  12 Tage

Der Reisetermin erscheint in Kürze.

Russland

Burjatien

Nicht für mobilitäts-eingeschränkte Reisende geeignet.

Preis folgt.

Reiseanfrage

    Reise anfragen

    Reisebeschreibung

    Reisen Sie mit uns unter fachkundiger Führung an den Baikalsee, um Heilkräuter dieser Region kennenzulernen und zu erfahren, wie die Menschen hier seit Jahrhunderten die Heilkraft der Natur nutzen. Sie sind bei Heilkundigen zu Gast, die Ihnen etwas über das alte Wissen der Schamanen vermitteln und mit dem schamanischen Weltbild bekannt machen. Der Baikalsee ist ein magischer Ort mit vielen Kraftorten und einzigartigem Naturreichtum, der sich in botanischer Vielfalt, endemischen Tier- und Pflanzenarten und verschiedenen Heilquellen zeigt. Sie besuchen einige dieser Orte, von denen einer die Insel Olkhon im Baikalsee ist, der für die Einheimischen das Herz Sibiriens ist.

    Die Steppen und Wälder Burjatiens befinden sich nördlich der Mongolei am Baikalsee. Die Burjaten, ein Mongolisches Volk, teilten sich lange Zeit diese Region mit den Ewenken. Der Fluss Selenge fließt von den Steppen der Mongolei durch Burjatien und mündet im Baikalsee. Unterwegs, am Zusammenfluss der Flüsse Selenga und Uda liegt die Hauptstadt Burjatiens, Ulan-Ude. Sie ist ein Schmelztiegel der Kulturen – Burjaten, Ewenken und Russen leben hier. Die Bewohner des Baikalsees vereint das alte Wissen der Schamanen und die Buddhistische Religion.  Für die Ewenken und Burjaten ist der Baikalsee ein heiliges Meer.

    Highlights

    Ulan-Ude – Baikalsee – Wanderungen im Bargusin Tal – zu Gast bei Burjaten und Ewenken in Kurumkan und Alla – Ushkani Inseln mit Robbenbeobachtung – Insel Olchon – Irkutsk – Treffen mit Schamanen und Medizinleuten und Heilkräuterkundigen – buddhistische Tempel und heilkräftige  Thermalquellen

    Abreise aus Europa – Anreise nach Sibirien

    Flug mit Umstieg in Moskau und Weiterflug nach Ulan-Ude.
    Alternativ können Sie ab Moskau mit der Transsibirischen Eisenbahn anreisen. Dafür müssen Sie 4,5 Tage einplanen.

    Ulan-Ude und Besuch des Atsagat Tempels

    Ankunft in Ulan-Ude, Begrüßung am Flughafen und Fahrt in die Stadt. Am Vormittag lernen Sie die Hauptstadt der autonomen Burjatischen Republik kennen. Burjaten, ein mongolischer Volksstamm, sprechen noch ihre eigene Sprache, leben aber schon seit Jahrhunderten sesshaft am Südostufer des Baikalsees und im Norden der Mongolei. Sie sind die größte Bevölkerungsgruppe Indigener Völker Sibiriens.
    Die charmante Stadt Ulan-Ude liegt in einer grünen Ebene am Zusammenfluss der Selenga und der Uda. In der Altstadt sehen Sie wunderschön restaurierte sibirische Holzhäuser.
    Am Nachmittag Besuch des Atsagat Tempels. Dieses interessante buddhistische Kloster wurde 1825 gegründet und beherbergte einen Haupttempel, eine Bibliothek, eine Druckerei und eine Schule. 1891 besuchte Zar Nikolaus II das Kloster. Zu Beginn des 20. Jh. wurde im Kloster eine Schule der Tibetischen Medizin gegründet und erlangte Berühmtheit. Die Schule wurde geführt von Agvan Dorhiyev, einem Doktor der Buddhistischen Philosophie und Lehrer des 13. Dalai Lama. Viele Heilpflanzen wurden in der Umgebung des Klosters gezüchtet.

    Mittagessen mit burjatischer Küche.
    Übernachtung im Hotel.

    Fahrt ins Bargusin Tal

    Nach dem Frühstück Fahrt Richtung Baikalsee zur Siedlung Ust-Bargusin. Nach ungefähr 3 Stunden Fahrt gelangen Sie zum Ufer des Baikalsees. Bei klarem Wetter ist von hier aus sogar die Insel Olchon zu sehen und Sie fahren an der Halbinsel Svyatoy Nos, „Heilige Nase“, vorbei. Im Dorf Ust-Bargusin leben ca. 10.000 Einwohner. Die Siedlung besteht vor allem aus typisch sibirischen Holzhäuschen, umgeben von Holzzäunen, die die Gärten im Winter sie vor Schneestürmen schützen. Viele Einwohner versorgen sich selbst mit viel Gemüse, Obst und Kartoffeln, einige haben Kühe und halten Hühner.
    Eine dieser Familien empfangen Sie zu einem traditionellen burjatischen Mahl. Dabei lernen Sie einige burjatische Sitten und Bräuche kennen. Haben Sie Lust in einem kleinen Kochkurs burjatische Pozy, gefüllte gedämpfte Teigtaschen, zuzubereiten?
    Am Abend erholen Sie sich in der Russischen Banja, der sibirischen Sauna.

    Übernachtung bei der Gast-Familie im Gästezimmer.
    Fahrstrecke heute ca. 270 km mit unserem Mini-Bus, ca. 5 Stunden Fahrzeit

    Geschichte und heilige Stätten im Bargusin Tal

    Das Barguzin Tal ist bekannt für die Geschichte um Chinggis Khan. Seine Mutter Hoelun soll hier seine Geburt vorhergesehen haben. Sie war ein Mitglied des Olhunut Stammes und wurde mit einem Mann vom Stamm der Merkit verlobt. Auf dem Weg in dessen Lager wurde sie aber von Yesugei, Chinggis Khan’s Vater, entführt. Die Stammesrivalität setzte sich bis 1189 fort als Chinggis Khan die Merkitstämme unterjochte und seine Eroberungszüge begann.

    Sie überqueren mit einer Fähre den Bargusin Fluss, der breit und eindrucksvoll dem Baikalsee zuströmt. Die Flusslandschaft vor dem Hochgebirgskamm wird auf der rechten Seite von flachen Steppen und sogar Sanddünen aufgelockert. Zuerst besuchen Sie die legendären heiligen Bukhe-Shuluun Felsen, den Ininsky-Felsengarten und die Sanddünen. Im Dorf Baturino, einem typisch sibirischen Dorf mit vielen traditionellen Holzhäusern sehen Sie eine hübsche kleine Kirche an.

    Das Bargusin-Tal erstreckt sich über 125 Meilen von Norden nach Süden und ist ca ungefähr 22 Meilen breit. An den Gebirgshängen wachsen Fichten, Kiefern, Zedern sowie sibirische Lärche, im Flusstal breiten sich Birkenwälder und Espen aus.

    Am Abend erreichen Sie den Ort Kurumkan und übernachten im Hotel.

    Besuch bei Ewenken und die Heilkraft der Thermalquellen

    Alla ist ein Dorf deren größte Bevölkerungsgruppe die Ewenken bilden. Sie gehören zu den Indigenen Völkern Sibiriens und sind ursprünglich Rentiernomaden. In ferneren Regionen Sibiriens leben die Ewenken noch heute in ihrer nomadischer Lebensweise, in Alla leben sie seit langem sesshaft und halten keine Rentiere mehr. Besuch des Museums im Ewenkischen Kulturzentrum vom Alla.
    Anschließend besuchen Sie die Schlucht am Wasserfall von Alla und die heißen Quellen von Arshan, deren Heilkraft Sie bei einem Bad genießen können.

    Rückfahrt nach Kurumkan und Übernachtung im Hotel.

    Legenden, heilige Orte und Besuch bei einem Blacksmith Shaman

    Auf dem Weg nach Ust-Bargusin besuchen wir den Yang-Jima Schrein. Genießen Sie einen kurzen Spaziergang zu dem heiligen Ort, der auf einem Felsblock liegt. Hier wurde ein Bild gefunden, das wohl eine weibliche Gottheit zeigt. Die Legende sagt, ein Besuch des Ortes gibt Frauen den Segen der Göttin und schickt ihnen Problemlösungen. Den Weg säumen Khadag-geschmückte Bäume. Weiterfahrt zu einem kleinen Dorf, um den „Schmied“ zu treffen, einem Schamanen, Blacksmith Shaman. Eine sehr interessante Begegnung! In ihrem geweihten Schmiedegelände werden die Schamanen ein besonderes Ritual für die Gottheiten der Berge und Täler abhalten, oft wird dabei ein wenig Milch oder Wodka geopfert. Dieses Ritual wird üblicherweise nur für Männer gehalten, Frauen ist es erlaubt durch das Fenster zuzusehen.

    Rückfahrt zu den burjatischen Gast-Familien in Ust Barguzin. Abendessen und Übernachtung.

    Halbinsel Heilige Nase und Thermalquellen der Schlangenbucht

    Sie fahren eine kurze Strecke bis zur Halbinsel Svyatoy Nos, über die Chivirkuy Bucht und die Zmeinaya Bucht. Teilweise geht es über einen richtig rauen Schotterweg. Halten Sie Ihre Augen nach Bären offen! Wanderung bis zur sogenannten Schlangenbucht. Hier finden Sie zwei heiße Mineralquellen, die eine wunderbare Erholung für Ihre Muskeln bieten. Die Quellen sind wirklich richtig heiß, eine ca. 54 Grad, die andere etwas „kühler“. Vorsicht beim Baden ist geboten! Ein anschließendes Bad im Baikalsee bringt Erfrischung.
    Rückweg zu Fuß oder mit dem Boot zu Ihrer Unterkunft für die Nacht: ein schwimmendes Hotel mit einem kleinen Restaurant in Ufernähe einer schönen Bucht. Die Banja des Hotels ist besonders gut und man kann direkt anschließend ins kalte Wasser des Baikal tauchen.

    Übernachtung auf dem Schiff in einfachen Kajüten.

    Ushkanyi Inseln Schutzgebiet und Bootstour über den Baikalsee zur Insel Olchon

    Nach dem Frühstück Ausflug zum Schutzgebiet der Ushkanyi Inseln. Hier leben Nerpas, die Baikalrobben, eine endemische Art und die einzigen Süßwasserrobben der Welt. Es ist immer noch ein Rätsel, wie sie hierhergekommen sind. Man vermutet, dass der Baikalsee vor langer Zeit mit den Ozeanen verbunden war. Die Ushkanyi Inseln sind streng geschützt und liegen im Zabaikalsky Nationalpark. Eine zahlenmäßig begrenzte Besuchermenge darf mit einer Sondergenehmigung des Gebiet besuchen. Sie steigen am Ufer aus und wandern, begleitet von einem Nationalpark Ranger, durch einen Pinienhain zum Beobachtungspunkt. In einem Versteck hinter einem Tarnnetz beobachten Sie die Tiere. Die Robben sind extrem scheu. Die kegelförmigen Tiere kommen nur aus dem Wasser, wenn sie sich völlig ungestört fühlen und wenn das Wetter schön ist. Wenn es bewölkt oder regnerisch ist werden Sie wahrscheinlich nur ihre Köpfe aus dem Wasser auftauchen sehen.
    Anschließend Überfahrt über den Baikal zur Insel Olchon. An Bord genießen Sie ein Bankett der besonderen Art: eine traditionelle Delikatesse aus dem Baikalsee: den Omul, ein weißer Fisch aus der Familie der Lachse, ebenfalls eine endemische Art.

    Übernachtung im Gästehaus.
    Fahrt per Boot zu den Ushkanyi Inseln ca. 2 Stunden
    Überfahrt per Boot zur Insel Olchon ca. 5 Stunden

    Kap Khoboy und das Dorf Khushir

    Heute steht eine Inseltour in den spektakulären Norden der Insel auf dem Programm. Olkhon ist die größte von ca. 30 Inseln im Baikalsee. Natürliche Monumente ragen majestätisch an der Nordküste der Insel auf. Eine hohe Steilküste bietet atemberaubende Blicke über den See. Sie fahren durch Taiga und Steppe, sogar Wüstenlandschaften gibt es auf Olkhon. Mystisch ist der Lärchenwald am Westufer, und in der Mitte der Insel befindet sich ein großer Kiefernwald, durchzogen von prächtigen Azaleen-Sträuchern. Im Frühjahr blühen Anemone, Küchenschelle und Iris! Die Besiedlungsgeschichte der Insel reicht weit zurück. Die Ureinwohner waren Kurykans, Vorfahren der heutigen Burjaten und Jakuten. In einer Bucht wurden Reste einer Siedlung aus der Altsteinzeit gefunden. Das Kap Khoboy, das Nordkap, das ein gewaltiges Steilufer bildet, ist ein Kraftort den Menschen besuchen um zu meditieren. Hier verweilen Sie solange Sie mögen.
    Anschließend machen Sie einen Spaziergang zum Kap Sagan-Khushun an der Westküste. Die bemerkenswerten weißen Marmor-Klippen fallen steil in den See ab. Die Klippen sind bedeckt mit roten Flechten, die einen auffallenden Kontrast darstellen.

    Übernachtung in Khushir im komfortablen Gästehaus in der Nähe des Schamanenfelsens.

    Von Khushir nach Irkutsk

    Am Vormittag erkunden Sie das Künstlerdorf Khushir und die Umgebung. Viele Mythen und Legenden erzählt man sich über die Insel Olkhon. Für die indigenen Burjaten ist die Insel ein spiritueller Ort und am Schamanenfelsen wurden früher religiöse Opfer dargebracht. Burkhan, der Herr der Insel, Ugute-noion, soll in einer Höhle im Felsen gewohnt haben. Der Schamanenfelsen wird von Buddhisten und Schamanen gleichermaßen als einer der 9 asiatischen heiligen Orte, als Felsen-Tempel angesehen. Auch der Dalai Lama besuchte diesen Ort.

    Abschied von Khushir und Rückfahrt aufs Land. Die Fährüberfahrt dauert 20 Minuten, dann fahren Sie ungefähr 5 Stunden bis nach Irkutsk.
    Übernachtung in Irkutsk im Hotel.

    Irkutsk

    Vor dem Mittagessen lernen Sie Irkutsk kennen, eine der schönsten Städte Russlands. Es wurde 1661 gegründet, als die russischen Militärtruppen eine Festung am rechten Ufer der Angara errichteten. Ab dem späten 17. Jahrhundert war es ein politisches, wirtschaftliches und kulturelles Zentrum Sibiriens. Die russische klassische Architektur der Stadt stammt aus den 1880er Jahren, nachdem in der Gegend Gold entdeckt wurde. Die schönen russisch-orthodoxen Kirchen und eine polnische Kathedrale befinden sich in der Innenstadt. Sie sehen viele kleine Holzhäuser, die mit handgeschnitzten Fensterläden und Gebäudeverkleidungen verziert sind.
    Für den Nachmittag steht Listwjanka auf dem Programm, ein ehemaliges Fischerdorf am Ufer des Baikalsees, heute ein luxuriöser Touristenort. Unterwegs besuchen Sie das Taltzy Open Air Holzarchitekturmuseum, das einzigartige Ausstellungen der ursprünglichen sibirischen Lebensweise bietet.
    Auf dem Weg nach Listwjanka Halt am Schamanenfelsen am Ausfluss des Sees in die Angara.

    Besuch des Baikalmuseums und Rückfahrt nach Irkutsk.
    Abschieds-Abendessen im Restaurant Malty Homestead  im historisch renovierten 130. Quartal.
    Übernachtung im Hotel.

    Abreise

    Frühstück, Transfer zum Flughafen.

    Die Heilkräuter-Reise Baikalsee wurde ebenso wie die Heilkräuter-Reise Mongolei als Sondergruppenreise für Heilpraktiker*Innen, Therapeut*Innen, Heilpflanzenkundige und usw. konzipiert und durchgeführt. Die Begeisterung war groß und das Interesse an einer Heilkräuter-Reise wuchs allgemein, wir bekamen mehr Anfragen und führen die Reise nun jährlich durch.

    Danke an Wolf-Dieter Storl für seine Danksagung an Kia Ora Reisen und unser Team in Russland und in der Mongolei in seinem Buch „Wolfsmedizin“, das er nach diesen Reiseerlebnissen schrieb.

    Feedback von Wolf-Dieter Storl:

    Liebe Frau Wippel,
    Eine fantastische Reise! Von Anfang bis Ende! Das Program hat alles gehalten was es versprach. Als Ethnologe und Ethnobotaniker kam ich auf meine Kosten! Die Russen , wie auch die Mongolen haben uns herzlich empfangen.

    Überhaupt waren die Reisegefährten alle Spitze.

    Vielen Dank für Ihre Bemühungen,
    Wolf-Dieter Storl

    Für die Reise sind keine Vorkenntnisse erforderlich.
    Gudrun begleitet die Reise, gibt ein Heilkräuterseminar und auf Wunsch Einzelgespräche.

    Kombination: Sie haben die Möglichkeit, diese Reise mit der Heilkräuter-Reise Mongolei zu kombinieren. Kontaktieren Sie mich dazu.

    Übernachtungen wie im Programm ausgewiesen:
    1 x im Hotel 4* in Ulan-Ude (Doppelzimmer)
    2 x im Hotel 3* in Irkutsk (Doppelzimmer)
    2 x im Hotel in Kurumkan (Doppelzimmer)
    2 Übernachtungen im Gästehaus auf Olkhon lt. Programm (Doppelzimmer)
    2 x bei Familien lt. Programm im Gästezimmer (Doppelzimmer und Mehrbettzimmer)
    1 Übernachtung auf dem Schiff (einfach)

    Reiseleitung:
    – deutschsprachige einheimische Reiseleitung in Russland
    alle Transfers im Land lt. Programm, Fährüberfahrten, Bootstouren
    Eintritte lt. Programm
    Ausflüge und Besichtigungen lt. Programm
    Vollverpflegung (Frühstück, Mittagessen, Abendessen) – soweit im Programm pro Tag ausgewiesen
    Naturschutzgebühren
    SympathieMagazin „Russland verstehen“

    zusätzliche Kosten/optional:
    Internationale An- und Abreise per Flugzeug oder Transsib. Eisenbahn
    Einzelzimmerzuschlag 220,00 Euro (nur in den Hotels)

    Ulan-Ude

    Hotel Geser , ein komfortables 4-Sterne Hotel in der Innenstadt, Doppelzimmer mit Bad, Restaurant, Bar, Shop

    Ust-Bargusin

    Übernachtung bei Gastfamilien – gemütliche Gästezimmer, gemeinsames Bad: Dusche/WC, Banja

    Kurumkan im Bargusin-Tal

    Hotel Ilikchin, ein kleines 3* Hotel mit schönem Garten (DZ, Dusche/WC)

    Baikalsee

    eine Nacht in der Kajüte des Schiffes (einfach)

    Insel Olkhon

    Gästehaus von Nikita, landestypisches Haus, komfortabel und gemütlich, Zimmer mit Bad, Restaurant (je nach Verfügbarkeit)

    Irkutsk

    Hotel Irkutsk (3*, komfortable Doppelzimmer, Dusche/WC)

    Über Kia Ora Reisen

    Reise Spezialist Kia Ora

     

    Kia Ora ist vertrauenswürdiger Spezialist für Reisen in die Mongolei, an den Baikalsee und nach Burjatien

    Gudrun Wippel kennt alle Reiseländer aus zahlreichen eigenen Reisen und Aufenthalten vor Ort. Seit 2005 kennt sie die Mongolei und ihre Menschen durch viele Aufenthalte und die jahrelange Organisation von Reise-Projekten. Zahlreiche Kia Ora Reisende sind glücklich und zufrieden mit mir durch die Mongolei gereist. Mein Team und ich haben ständig dazugelernt und unsere Reisen immer weiter optimiert – zu Ihrem Vorteil. Ein Kia Ora Qualitätskriterium ist die Dauer der Reisen mit mindestens 15 Tagen und alternative Anreisemöglichkeiten. Reisen von Anfang an – beinhaltet bei den Kia Ora Reisen auch die einfache, angenehme und stressarme Anreise.

    Damit Sie sicher und mit größtmöglichem Erlebniswert auf Ihrer Mongoleireise unterwegs sind, geben wir Ihnen umfangreiche Reiseinformationen an die Hand, die auf 17 Jahren Erfahrung beruhen. Wir bitten Sie, diese in der Vorbereitung Ihrer Reise aufmerksam zu lesen und mit Fragen gerne auf uns zuzukommen!

    Wir sind uns unserer doppelten Verantwortung bewusst, einerseits gegenüber unseren Reisenden und andererseits gegenüber Umwelt und Natur und den Gemeinschaften, die wir besuchen. Wir engagieren uns gegen Landnahme, Overtourism und Umweltzerstörung, wissend, dass die Erde unsere Mutter ist und wir ein Teil von ihr sind. Für die Reisen und die Begegnungen haben wir das absolute Einverständnis der Einheimischen.

    Warum Kia Ora Reisen?

     

    Finden Sie IHR Kia Ora mit uns!

     

    Kia Ora! Mit diesem alltäglichen Gruß aus der Sprache der Maori, dem indigenen Volk Neuseelands, der heute in ganz Neuseeland von allen Menschen benutzt wird, kann man hallo sagen, sich bedanken, freundlich grüßen und eine Verbindung schaffen.

    In seiner einfachsten Form heißt Kia Ora „hallo“. Allerdings ist die eigentliche Bedeutung dieser zwei kleinen Worte mehr als eine einfache Grußformel. In der wörtlichen Übersetzung ist „Ora“ der Zustand der Lebendigkeit oder des Am-Leben-Seins. In Verbindung mit „Kia“ wird es zum Verb, bedeutet also mehr „leben” als „Lebendigkeit“. Das heißt, wenn man zu jemandem „Kia Ora“ sagt, wünscht man ihr/ihm die Essenz des Lebens.

    „Es ist wirklich wichtig, eine Person zu würdigen. Mit den Worten ‚Kia Ora‘ würdigen wir nicht nur sie selbst, sondern ihr ganzes Wesen, so auch, wo sie herkommt und von wem sie abstammt.“ Arekatera Maihi (Maori-Künstler)

    Darum der Name „Kia Ora“ für mein Reiseunternehmen. Die Geschichte von Kia Ora Reisen – gegründet von mir im Jahr 2003 unter dem Namen „Kia Ora! Interkulturelle Begegnungsreisen – begann mit den Maori und Neuseeland. Von ihnen lernte ich die Bedeutung.

    Später kam alles anders. Ich reiste in die Mongolei, was meinem Leben eine Wendung gab. Ich fand mein „Kia Ora“ in der Mongolei, meine „Essenz des Lebens“.
    Trotz des neuen Schwerpunkts meiner Reiseangebote habe ich am Namen Kia Ora festgehalten, weil mir die weitreichende Bedeutung dieses Grußes am Herzen liegt. Mit dem Namen „Kia Ora Reisen“ drücke ich auch meinen Respekt gegenüber indigenen Völkern aus und hebe ihre Präsenz hervor.

    Ich sage: Kia Ora ist mehr als Reisen und Begegnungen, Kia Ora führt Menschen zu sich selbst und verbindet Welten.

    Space to Live

     

    Space to Live

     

    Wir alle sind ein natürlicher Teil der Erde. Wir sind Natur.

    Das Weltbild der indigenen Menschen beinhaltet, dass ihnen das Land vom Schöpfer gegeben wurde und sie vom Schöpfer in genau dieses Land geboren wurden, um für dieses Land, für diese Region zu sorgen – als Hüter der Erde.

    Kia Ora Reisen hat das umfassende Konzept „Space to Live“ entwickelt. Demnach bedeutet mit Kia Ora zu reisen:

    • den Einheimischen ihren Lebensraum – Space to Live – zu lassen, wie er ist,
    • als Reisende diesen Lebensraum zu erfahren, wie er ist,
    • zugleich den Lebensraum – Space to Live – in sich selbst zu finden,
    • ferner zu lernen, wie wir gemeinsam die Lebensräume schützen können,
    • also allen Menschen Raum zum Leben – Space to Live – zu geben.

    Sie finden den Raum zum Leben, den Sie in sich tragen, indem Sie sich für das Unbekannte, für Mensch und Natur auf der Reise öffnen. Den Raum zum Leben, der Sie Ihr authentisches SELBST bewahren lässt und ein selbstbestimmtes Leben ermöglicht.

    Meditation, Naturheilkunde und Coaching unterstützen Sie auf dem Weg zu sich selbst während vieler unserer Reisen und danach.

    Verträglich und fair reisen mit Kia Ora

     

    Sie kommen als Gast und gehen als Freund

     

    Auf den Kia Ora Reisen erleben Sie ursprüngliche Landschaften und Lebensräume. Kia Ora wählt für Sie landestypische Unterkünfte und bietet typisches, traditionelles Essen aus regionalen Produkten, meist in Bioqualität, auf Wunsch vegetarisch.

    Kia Ora Reisen sind sanfte Reisen. Wir importieren keine europäischen Maßstäbe in die bereisten Regionen, sondern gestalten mit den Partnern vor Ort angemessene Reisen, von denen auch die Menschen vor Ort im Sinne von fair trade profitieren. Wir beteiligen uns daran, eine intakte Natur und Umwelt zu bewahren.

    Sie sind zu Gast bei anderen Gemeinschaften, bei indigenen Völkern, den einheimischen Menschen Ihres Reiselandes. Die Touren während der Reisen sind überwiegend geführt von kundigen indigenen Menschen. Unsere Kia Ora Reiseleiter sind Einheimische und bilden eine Brücke zwischen den Kulturen.

    Sie besuchen Nomaden und Nomadenfamilien, die ihre ursprüngliche Lebensweise authentisch leben – auch dann, wenn Gäste kommen. Dadurch haben Sie tiefe Einblicke in deren Kultur und Weltsicht. Sie erleben Natürliches, Ursprüngliches und Neues und haben entwickeln dadurch Ihre Persönlichkeit weiter.

    Ganzheitlich reisen mit Kia Ora

     

    Reisen für Körper, Geist und Seele

     

    Sie wünschen sich Reisen ohne Stress und Hektik und wollen Verpflichtungen, Druck und alltägliche Belastungen hinter sich lassen? Ganz ins Hier und Jetzt eintauchen? Erleben Sie mit Kia Ora Reisen Entschleunigung statt Schnelllebigkeit, echte Fülle statt Überangebot, Naturverbundenheit statt Entfremdung. Gelangen Sie zum Wesentlichen durch eine Reise, auf der Sie die Welt mit neuen Augen sehen sich selbst wieder begegnen.

    Die ganzheitlichen sanften Reisen sind besonders gut für sensible und empathische Menschen geeignet. Durch meine einfühlsame Begleitung auf der Reise entsteht Achtsamkeit füreinander und für die Umgebung und ein sicherer Raum für Austausch und Gespräche. Spirituelle Reisen mit Meditation und Meditations-Retreat gehören zum Kia Ora Konzept.

    Ich will Menschen inspirieren, Reisen bewusst mit allen Sinnen zu erleben und dadurch sich selbst zu leben. Authentisch reisen – authentisch sein – authentisch leben. Die persönliche Entwicklung wird angeregt durch das Unbekannte eines neuen Reiselandes, das Neue einer anderen Kultur und die unglaubliche Weite der Landschaften. Auf Wunsch biete ich Ihnen über die Reisebegleitung hinausgehend während und nach den Reisen ein unterstützendes Coaching an.

    Kia Ora reist nachhaltig

    Kia Ora verpflichtet sich folgenden Qualitätskriterien:

     

    • Bei unseren Reisen sind Sie zu Gast bei Angehörigen indigener Völker oder bei Nomaden.
    • Sie erleben den Alltag und die lokale Lebensweise hautnah mit.
    • Sie halten sich überwiegend in der Natur auf und erleben Naturverbundenheit.
    • Unsere qualifizierten Reiseleiter*Innen sind eine Brücke zwischen den Kulturen und vermitteln Wissen über Land und Leute. Sie schaffen eine angenehme Reiseatmosphäre, die Leichtigkeit, Freude und individuelles Erleben ermöglichen.
    • Sie erleben den unverwechselbaren geografischen Charakter eines Ortes – seine Umwelt, sein Erbe, seine Ästhetik, seine Kultur und das Wohlergehen seiner Bewohner.
    • Sie übernachten in ausgewählten nachhaltigen und landestypischen Unterkünften und wir ermöglichen landschaftsschonendes Camping in der Natur.
    • Wir bereiten Ihnen lokal-typisches Essen aus regionalen Produkten. Dazu zählen auch vegetarische Mahlzeiten.
    • Sie lernen etwas über die Sprache und Religion der Einwohner des Reiselandes und erleben Kunst, Musik und Handwerkskunst.
    • Sie reisen mit uns Ressourcen schonend und Müll vermeidend.
    • Alle Reisen von Kia Ora haben eine angemessene Reisedauer.

    Über Gudrun Wippel

     

    Kia Ora – Reisen für Sie

     

    Ich liebe es zwischen den Welten unterwegs zu sein und sie miteinander zu verbinden. Darum habe ich vor 18 Jahren Kia Ora Reisen gegründet.

    Was ich tue, mache ich für Sie und ich bin sicher, wir wollen gemeinsam etwas bewirken. Ich liebe es Sie dabei zu unterstützen, Ihre Träume zu verwirklichen.

    Im Träume verwirklichen bin ich geübt. Ihre Wünsche liegen mir sehr am Herzen, gemeinsam finden wir Lösungen und Wege zum Erfolg. Träume erfüllen und Türen öffnen, Blockaden aufspüren und auflösen, Lebensfreude wecken und Vertrauen ins Leben finden – das ist mein Credo.

    Wir machen das mit unseren Reisen. Denn unsere Reisen sind Wege ins Unbekannte, wo sich Neues zeigen darf und Schönheit und Fülle auf Sie warten. Manchmal haben Sie überraschende Erlebnisse, die Sie mit Leichtigkeit zu neuen Erkenntnissen mit Aha-Effekten führen.

    Ich gehe den sensiblen Weg. Wir finden gemeinsam heraus, was Sie brauchen, und setzen es um. Ich mache es Ihnen leicht, weil ich mit Herz und einem feinen Gespür für Details ein einzigartiges subjektives Reiseerlebnis für Sie schaffe.

    Ich bin empathisch. Füreinander sorgen und füreinander da sein in Mitgefühl für alle Lebewesen ist mir ein wichtiges Prinzip. Mich verantwortlich fühlen für das, was ich tue, ist meine Herzensangelegenheit. Sie sind hier, weil Sie und ich eine gemeinsame Leidenschaft haben: die Welt ein bisschen besser zu machen.

    Ich weiß wovon ich spreche und weiß was ich tue – denn ich bin selbst diesen Weg gegangen. Es ist ein Weg aus der Enge in die Weite, hin zu einem authentischen Selbst, um sich frei zu entscheiden, was gut für unser Selbst ist und was gut ist für die Welt in der wir leben.

    Große Vorhaben brauchen große Partner

     

    Wir bilden ein Team

     

    Von Anfang an arbeite ich mit Partnern, die die gleiche Auffassung von nachhaltigen Reisen haben wie ich. Das stellt Kia Ora Reisen auf eine sichere Basis. Wir sind bodenständig, seriös und arbeiten engagiert, um Ihnen ein erfüllendes Reiseerlebnis zu ermöglichen. Ich teile meine Leidenschaft mit den besten Reiseunternehmen wie Ger to Ger in der Mongolei, die wahrhaft nachhaltige Lösungen schaffen, die von maßgeschneiderten Reisen bis zu individuellen Aufenthalten bei Nomadenfamilien reichen.

    Ein ganzheitlicher, verantwortungsvoller Blick weit über unser Unternehmen Kia Ora Reisen hinaus prägt alle Reise-Konzepte – zum Wohle von Ihnen, unseren Reisenden, uns als Veranstalter und Mutter Erde.

    Wir unterstützen den sorgsamen Umgang mit Ressourcen, ein bewusstes wirtschaftliches Handeln, kollaborieren mit anderen, und streben stets danach, unsere Kunden mit öko-zertifizierten Lieferanten & lokalen Unternehmen zu verbinden. Kia Ora Reisen ermutigt Sie, unsere Reisenden, verantwortlich und nachhaltig zu reisen.

    Zu den Kia Ora Reiseprojekten zählen die Mongolei-Touren für die Oldtimer Rallyes Hamburg – Shanghai 2006 und Düsseldorf – Shanghai 2007 in Zusammenarbeit mit Ar Mongol Travel. Des Weiteren gehören dazu die Reisen in den Altai und an den Baikalsee mit Therapeuten, Heilpraktikern und Phytotherapeuten, u.a. die Phytaro Heilpflanzenschule Dortmund und Wolf-Dieter Storl, deutschamerikanischer Kulturanthropologe, Ethnobotaniker und Buchautor… sowie mit Fotografen und Filmemachern.

    Kia Ora Coaching

     

    Meine Geschichte – Ihre Geschichte

     

    Meine Geschichte ist eine Geschichte der Anpassung. Anpassung war meine Überlebensstrategie.

    In Wahrheit bin ich wild und unangepasst. Sie kennen es vielleicht – manchmal sind Sie mutig und voller Kraft, und oft vermeiden Sie oder gehen Konflikten ganz aus dem Weg.  Ich unterstütze Sie, sich zu lösen und flexibler zu sein.

    Ich schöpfte das erste Mal Hoffnung, als ich „Der Verrat am Selbst“ von Arno Gruen las, der die Autonomie eines Menschen als „die volle Übereinstimmung mit seinen eigenen Gefühlen und Bedürfnissen“ beschreibt. Wenn wir dies erreichen, sind wir gesund, fühlen uns „richtig“ und es entstehen keine Abhängigkeits- oder Herrschaftsansprüche. Ich halte dies übrigens für eine wichtige gesellschaftliche Voraussetzung für die Beendigung von Gewalt, insbesondere auch von Gewalt gegen Frauen!

    Meine wohl größten Schätze sind Sensibilität und Empathie. Ich habe sie lange unterdrückt und versucht sie wegzusperren, weil man mit diesen Eigenschaften in unserer Gesellschaft angeblich nicht weit kommt. Heute weiß ich, dass Sensibilität eine große Stärke ist und ein Geschenk, für das ich persönlich wieder sehr dankbar bin.
    Ich helfe Ihnen herauszufinden, welche Ihre größten Schätze sind.

    Empathie lässt sich genauso wenig verleugnen. Sie ist da und will gelebt werden. Ich nutze sie um mich zu engagieren für eine friedliche und gesunde, ganzheitliche Lebensweise für alle. Darin liegt meine Leidenschaft.

    Glücklich zu sein, sich lebendig und voller Energie zu fühlen und entsprechend unserer Gefühle und Bedürfnisse zu leben und zu tun was wir lieben, das ist unser Lebenssinn.

    In meiner tiefen Liebe und Wertschätzung für die Natur verstehe ich ihre heilende Wirkung. Indem ich Ihnen zeige, wie leicht es ist, die heilende Kraft der Natur zu nutzen, verbinden Sie sich wieder mit der Natur und mit der Erde und finden Ihre Spiritualität. Darin liegen Fülle und Erfüllung.

    Mein Konzept heißt „Space to Live“. Meine Reisen geben Ihnen eine besondere Situation und öffnen Raum, Lebensraum. Einen Raum, der sich Ihnen öffnet, um die Welt mit neuen Augen zu sehen.

    Allgemeine Infos

    Individuelle Reisen und Wunschreisen von Kia Ora

     

    Viele Kia Ora Reisen können Sie auch als Individualreise buchen, in der Regel ab 2 Personen zu Ihrem Wunschtermin.

    Ihre persönliche Wunschreise bauen wir Ihnen selbstverständlich nach einem Beratungsgespräch auf. Kia Ora Reisen ist seit fast 20 Jahren erfahren in der Reiseberatung und kreiert Ihre persönliche Traumreise. Wir führen diese Reise mit allen Leistungen für Sie durch.

    Ob es sich um eine Einzelreise handelt, mit der Sie sich selbst einen ganz persönlichen Reisetraum erfüllen, oder um eine besondere Gruppe – zum Beispiel Sie gemeinsam mit Ihrem Freundeskreis, den eine Leidenschaft fürs Wandern, für die Heilkraft der Pflanzen oder für Geschichte verbindet – macht keinen Unterschied in der Qualität unserer Arbeit.

    Eine Reise ist ein sehr sensibles Erlebnis – wir planen alle Reisen mit sehr großer Sorgfalt und individuell auf unsere Kunden abgestimmt.

    Jeder Mensch erlebt eine Reise individuell und sehr persönlich – das Reiseerlebnis ist immer subjektiv. Ich bin zu der Überzeugung gekommen, dass kein Mensch ein und dieselbe Reise auf die gleiche Weise erlebt. Darauf gehen wir bei der Reiseplanung und Organisation ein.

    Fragen Sie uns – rufen Sie einfach an oder nutzen Sie unser Kontakt-Formular.

    Planen Sie jetzt mit mir Ihre individuelle Reise!

    CO2-Kompensation für Flüge mit atmosfair

     

    atmosfair fliegen – Flüge kompensieren

     

    Kia Ora – Reisen liegt der Klimaschutz am Herzen. Daher empfehlen wir Ihnen Ihre Flüge mit atmosfair zu kompensieren. Wir bieten Ihnen direkten Zugang zu atmosfair. Bei jeder Reise finden Sie den Button ‚atmosfair‘ mit dem Sie direkt zum Emissionsrechner gelangen. Sie können dort direkt bei atmosfair – entsprechend dem Flug-Ziel – Ihre freiwillige Klimaschutzabgabe bezahlen, also die Emissionen die durch den Flug entstehen nach Wunsch kompensieren.
    Zu jeder atmosfair-Buchung erhalten Sie umgehend ein Zertifikat und erfahren, in welches Projekt Ihr Geld umweltwirksam fließt.

    Kann ich bei Kia Ora Reisen meine Flüge buchen?

     

    Kia Ora Reisen ist Ihnen bei der Vermittlung der Flüge zur Reise behilflich. Wir bitten Sie zu beachten, dass beim Ausfüllen der Reiseanmeldung alle Angaben zu Ihrem Namen (Nachname, Vorname, Titel, Doppelname usw.) mit den Angaben in der maschinenlesbaren Zeile Ihres Reisepasses übereinstimmen. Aus Sicherheitsgründen können Fluggäste durch die Airline von der Beförderung ausgeschlossen werden, wenn der Name in der Flugbuchung und der Name im Reisepass voneinander abweichen.

    Wann bekomme ich meine Reiseunterlagen nach der Buchung?

     

    Nach Ihrer Buchung bzw. nach Ihrer Reiseanmeldung erhalten Sie umgehend von Kia Ora – Reisen Ihre Unterlagen: Buchungsbestätigung/Rechnung,
    Reisepreis-Sicherungsschein zur Absicherung Ihrer Reisepreiszahlung (unsere Insolvenzversicherung),
    ausführliche Reiseinformationen,
    Empfehlungen für Ihre Packliste,
    Empfehlungen für Literatur,
    Gesundheitsempfehlungen.
    Visa-Informationen und Antrag für das Visum wenn erforderlich.

    Es sind keine Reiseversicherungen im Reisepreis enthalten.
    Wir empfehlen eine Reisekrankenversicherung mit Rücktransport und eine Reiserücktrittskostenversicherung.
    Eine Reisegepäckversicherung ist für einige Reiseländer auch zu empfehlen. Wir beraten Sie gern.

    Etwa 2 Wochen vor Abreise bekommen Sie letzte Informationen und die Kontaktinformationen sowie Hoteladresse(n) zu Ihrer Reise.

    Kann ich über Kia Ora Reisen Sitzplätze für meine Flüge reservieren?

     

    Für Flüge, die Sie über Kia Ora Reisen zu Ihrer Reise gebucht haben (Vermittlung) können wir Ihnen gern einen Sitzplatz auf Wunsch reservieren, z.B. sehr zuverlässig bei der MIAT (Mongolian Airlines). Bei einigen Fluggesellschaften sind Sitzplatzreservierungen in der Economy-Class grundsätzlich kostenpflichtig. Sie können auch selbst reservieren – auf der Website der Airline – nachdem Sie Ihr Flugticket erhalten haben. Auch am Check-In können Sie Ihre Sitzplatzwünsche angeben. Sitzplatzreservierungen sind immer unter Vorbehalt und können von der Fluggesellschaft jederzeit geändert bzw. widerrufen werden. Es gibt Airlines, die keine Reservierungen vorab zulassen.
    Bei Gruppenbuchungen werden die Sitzplatzreservierungen für die Gruppe vorgenommen, meist wird dabei von den Airlines nicht darauf geachtet, dass z.B. Ehepartner zusammen sitzen. Die Sitzplatzverteilung müsste dann in der Gruppe im Flugzeug erfolgen.

    Was für Unterkünfte darf ich bei Kia Ora Reisen erwarten?

     

    Sie übernachten in besonderen Unterkünften, die wir kennen. Wir bieten Ihnen ausgewählte Unterkünfte – vor allem landestypische*, indigen geführte Unterkünfte, die nachhaltig arbeiten.

    Bei unseren Reisen bieten wir außergewöhnliche Übernachtungen und besondere Unterkünfte. Ausgewählte hochwertige Hotels mit viel Komfort kombinieren wir bei unseren Reisen mit traditionellen Unterkünften:
    Sie schlafen in Jurten, sie übernachten in Tipis, Sie sind zu Gast im Berber-Zelt, in der Wüste übernachten Sie auch unter freiem Himmel und schlafen unterm Sternenzelt. Auch Home-stay gehört bei einigen Reisen dazu.

    Kia Ora Reisen hat für alle Reisen landestypische, hochwertige Hotels mit Charme und persönlicher Atmosphäre ausgewählt. Wir achten dabei auf ein sehr gutes Preis- Leistungsverhältnis. Von Einheimischen geführte Hotels bevorzugen wir. Wir kennen die Hotels und arbeiten meist seit Jahren mit ihnen zusammen.

    *mit „landestypisch“ meine ich allgemein Unterkünfte, die der Architektur der Region entsprechen und in Material und Ambiente regional und kulturell typisch sind.
    Seltener ist damit die Kategorie gemeint, in diesem Fall führen wir das in den Informationen gesondert aus.

    Zu jeder Kia Ora Reise finden Sie die Informationen über die Unterkünfte in den Leistungen und in der Rubrik Unterkünfte.

    Wie sieht es mit der Verpflegung auf Kia Ora Reisen aus?

     

    Sie essen in ausgewählten Restaurants, in denen vor allem einheimische und regionale Produkte verarbeitet werden und in denen Sie landestypische Küche und regionale Spezialitäten genießen können.
    Auf Touren durch die Mongolei z.B. und auf unseren Trekking-Touren und bei Gruppenreisen begleitet Sie ein Koch, der Sie mit warmen und kalten Speisen versorgt. Bei privaten / individuellen Reisen kocht der Reiseleiter für Sie und das Team. Wenn Sie bei Familien zu Gast sind, ist das Essen mit den Gastgebern immer ein Highlight mit regionalen Produkten und traditionellen Spezialitäten.
    Natürlich stellen wir uns – auch in der Mongolei – auf Verpflegung mit vegetarischen und veganen Mahlzeiten ein, wenn Sie dies bei der Buchung angeben. Besondere Ansprüche – z.B. bei Allergien – werden selbstverständlich ebenso berücksichtigt – bitte sprechen Sie uns bei der Reisebuchung darauf an.

    Bin ich auf Kia Ora Reisen versichert?

     

    Es sind keine Reiseversicherungen im Reisepreis enthalten. Wir empfehlen eine Reisekrankenversicherung mit Rücktransport und eine Reiserücktrittskostenversicherung. Eine Reisegepäckversicherung ist für einige Reiseländer auch zu empfehlen. Wir beraten Sie gern und empfehlen Ihnen die Hanse-Merkur:
    Reiseversicherungen der Hanse Merkur

    Ihre Kundengelder sind grundsätzlich und garantiert über eine Insolvenzversicherung (Kautionsversicherung) gesichert.

    Kautionsversicherung

    Aktuelle Informationen

     

    Das Auswärtige Amt gibt ausführliche Informationen detaillierte Reisehinweise unter diesem Link: Auswärtiges Amt – Reise und Sicherheit Covid-19.

    RKI (Robert-Koch-Institut) – Informationen zur Ausweisung internationaler Risikogebiete durch das Auswärtige Amt, BMG und BMI – wird fortlaufend aktualisiert.

    Einreisen nach Russland sind für deutsche Staatsbürger mit einem gültigem Visum per Direktflug möglich.
    Ausländer müssen beim Einsteigen in ein Flugzeug mit Ziel Russland auch dann, wenn sie nur im Transit durchreisen wollen, den Nachweis über einen negativen PCR-Test erbringen. Das Testergebnis darf nicht früher als drei Kalendertage vor dem Abflug des Flugzeugs festgestellt worden sein und muss auf Russisch oder Englisch ausgedruckt vorliegen. Ausländer können bei der Einreise am russischen Flughafen stichprobenartig zu COVID-19-Tests verpflichtet werden. … Mehr Informationen Auswärtiges Amt.

    Die Mongolei öffnete ihre Grenzen für Reisende noch nicht und wird noch bis Ende 2021 geschlossen sein. Reisen starten wieder mit der Sommersaison 2022 – wir halten Sie informiert.

    Die Einreise nach Marokko ist seit 31. August 2021 wieder für touristische Reisen möglich. Die Einreise erfolgt mit Sonderflügen oder mit Sonderfährverbindungen ab Frankreich. Sie erhalten von uns bei Reiseanfrage aktuelle Informationen über die Einreisebedingungen.

    Die Einreise nach Peru und nach Ecuador ist möglich, mit den üblichen Vorkehrungen der 3-G-Regel. Unsere Reisen nach Peru starten voraussichtlich im Mai 2022, nach Ecuador ab Februar 2022. Wir informieren Sie stets aktuell.

    Sicher reisen und genießen

    Bei allen Kia Ora Reisen sorgen wir mit einem Sicherheits- und Hygienekonzept für Ihren umfassenden Schutz. Wir reisen nur in Länder und Regionen, die sicher sind und für die keine Reisewarnung des Auswärtigen Amtes besteht. Dafür haben wir mit unseren Partneragenturen vor Ort transparente Hygiene- und Sicherheitsmaßnahmen für unsere Reisenden vorgenommen, die Hotels, Restaurants, Guides/ReiseführerInnen, Fahrer und Fahrzeuge betreffen.

    Zahlungsbedingungen und geänderte Stornobedingungen bei Kia Ora Reisen

    Corona-Bedingt gewähren wir Ihnen auch 2021 kostenlose Stornierungs- und Umbuchungsmöglichkeiten bis 30 Tage vor Abreise. Sie können Reisen bis 30 Tage vor der Abreise kostenfrei stornieren, wenn für Ihr gebuchtes Reiseland eine Reisewarnung des Auswärtigen Amtes vorliegt. Bis 30 Tage vor Abreise können Sie dann ebenfalls kostenfrei umbuchen.

    Kia Ora Reisen informiert Sie zu jeder Reisebuchung aktuell über die Einreisebedingungen und Corona-Situation in Ihrem Reiseland und Erfordernisse zur Rückkehr in Ihr Heimatland.