Indien

Tanzende Inderinnen in Sikkim

Indien ist eines der spannendsten Länder der Erde und umfasst ein riesiges Gebiet auf dem wir überall auf enorme Gegensätze stoßen. Uralte Traditionen existieren neben modernsten Errungenschaften, bitterste Armut neben verschwenderischem Prunk, Menschenmassen neben stillen einsamen Orten der Einkehr.  

Indien wirbt mit dem Slogan „Incredible India“ (Unglaubliches Indien“) und man könnte es nicht treffender ausdrücken. Wir als Reisende können uns mit fremden Lebenssituationen vertraut machen und erleben wie anders Menschen in Indien leben und denken.

Wir wollen Ihnen mit unseren Reisen diese unglaubliche Region näherbringen und Einblicke gewähren in faszinierende Lebensstile und unterschiedliche Kulturen, verschiedenste Landschaften und Orte.

Geld/Zahlungsmittel: 

Reisenden wird empfohlen, Kreditkarten mit sich zu führen, da es besonders in ländlichen Bereichen zu Problemen bei der Bargeldversorgung kommen kann.

Visa-Informationen: 

Visum
Deutsche Staatsangehörige benötigen für die Einreise nach Indien grundsätzlich ein Visum. Inhaber deutscher Reisepässe können unter bestimmten Voraussetzungen ein elektronisches Touristenvisum (e-Tourist Visa – e-TV) erhalten. Das e-TV muss bis spätestens vier Tage vor dem geplanten Einreisedatum beantragt werden und berechtigt in den meisten Fällen zur zweimaligen Einreise für einen Aufenthalt von bis zu 60 Tagen.
Auf der Homepage indianvisaonline sind die Voraussetzungen für ein elektronisches Touristenvisum aufgeführt. Dort kann das e-TV beantragt werden. In Einzelfällen soll es bei der Online-Bezahlung der e-TV zu Schwierigkeiten gekommen sein. Es wird deshalb empfohlen, sicherzustellen, dass die Zahlung tatsächlich erfolgt ist. Reisende sind verpflichtet einen Ausdruck des e-TV mit sich zu führen.
Eine 24/7-Hotline für elektronische Touristenvisa ist telefonisch unter +91-11-2430 0666 oder per E-Mail über indiatvoa [at] gov.in eingerichtet.
Das e-TV wurde zusätzlich zu allen bereits bestehenden Visumskategorien eingeführt. Alle anderen Visa sind wie bisher bei der zuständigen indischen Auslandsvertretung zu beantragen, Antragstellungen an der Grenze oder am Flughafen sind nicht möglich.
Reguläre Touristenvisa werden grundsätzlich mit einer Gültigkeitsdauer von sechs Monaten ab dem Tag des Ausstellungsdatums ausgestellt, wobei in der Regel mehrmalige Einreisen möglich sind (multiple entry visa).

Eine Verlängerung der Gültigkeit des Touristenvisums nach Einreise ist nur in begründeten Ausnahme-/Notfällen durch das zuständige örtliche Foreigners’ Regional Registration Office (FRRO) möglich.

Bei einer beabsichtigten Gesamtaufenthaltsdauer von mehr als 6 Monaten oder sofern eine solche Auflage im indischen Visum (z. B. Arbeitsvisum) aufgeführt ist, besteht - unabhängig von der beabsichtigten Dauer des einzelnen Aufenthalts - eine Registrierungspflicht beim örtlich zuständigen District Foreigners' Registration Office (FRO) bzw. beim Foreigners' Regional Registration Office (FRRO). Diese muss innerhalb von 14 Tagen nach der Ankunft wahrgenommen werden. Nichtregistrierung führt regelmäßig dazu, dass der/die Betroffene am indischen Flughafen an der Ausreise gehindert wird und dann beim örtlich zuständigen FRRO eine gesonderte Ausreiseerlaubnis einholen muss, was zwangsläufig eine mehrtägige Ausreiseverzögerung mit sich bringt und bei geplanter Ausreise, z. B. von New Delhi, eine Rückreise an den letzten Aufenthaltsort erforderlich macht. Diese Formalitäten sind zudem sehr umständlich und führen regelmäßig zu substanziellen Problemen. Eine Einflussnahme der zuständigen deutschen Auslandsvertretung ist in derartigen Fällen erfahrungsgemäß nicht möglich. Bei Aufenthalt von mehr als 180 Tagen mit Business oder Employment Visa empfiehlt es sich, bei Abreise eine Steuerbescheinigung (Tax Clearance Certificate) mit sich zu führen, die erfahrungsgemäß gelegentlich noch verlangt wird, obgleich dies nicht mehr gesetzlich vorgeschrieben ist.

website des Indischen Innenministeriums: https://mha.gov.in

Sollten Sie eine andere Staatsbürgerschaft als die deutsche besitzen, so teilen Sie uns bitte bei Ihrer Anfrage oder Buchung Ihre Nationalität mit, so dass wir Sie über die entsprechenden Einreisebestimmungen informieren können. Vielen Dank!

Elektronisches Touristenvisum – e-TV (Deutschland + Österreich)
 

Gültigkeit:
Mit einem elektronischen Touristenvisum (e-TV) ist ein Aufenthalt von maximal 30 Tagen möglich.
Das e-TV berechtigt zur einmaligen Einreise nach Indien und wird maximal zweimal im Jahr gewährt.


Beantragung:
Für ein e-TV ist eine Online-Registrierung
https://indianvisaonline.gov.in/visa/tvoa.html
erforderlich. Diese hat mindestens vier Tage vor der geplanten Einreise zu erfolgen. Das e-TV wird innerhalb von 72 Stunden ausgestellt. Bei der Einreise nach Indien ist ein Ausdruck mitzuführen.


Benötigte Unterlagen:
Mindestens noch sechs Monate gültiger Reisepass
Scan der ersten Seite des Reisepasses als .pdf
Biometrisches Foto im Format 5 x 5 cm als .jpg


Angeschlossene Flughäfen:
Die Einreise mit einem e-TV ist über 16 indische Flughäfen möglich:
Ahmedabad
Amritsar
Bengaluru
Chennai
Cochin
Delhi
Gaya
Goa
Hyderabad
Jaipur
Kolkata
Lucknow
Mumbai
Tiruchirapalli
Trivandrum
Varanasi


Die Ausreise ist von jedem Flughafen möglich. Es ist ein gültiges Rück- oder Weiterflugticket vorzulegen.


Kosten:
Die Kosten für das e-TV liegen derzeit bei 48 US-Dollar. Der Betrag ist bei der Online-Registrierung per Kreditkarte zu bezahlen.

Medizinische Hinweise: 

Bitte informieren Sie sich beim Auswärtigen Amt, Tropeninstitut oder entsprechenden Institutionen über allgemeine Hinweise zu Indien. 

Wir senden Ihnen die Informationen speziell zu Ihrer Reiseregion mit Ihren Reiseunterlagen zu.

Partnerlinks