Estland: Naturreise im Lahemaa Nationalpark

Der Lahemaa-Nationalpark ist ein Ort an der Nordküste Estlands, an dem Sie natürliche biotische Gemeinschaften sehen können, die über Jahrzehnte hinweg geschützt wurden. In Lahemaa (Land der Buchten) finden Sie steinige und sandige Meeresküsten, malerische Moore, Kiefernwälder, Wälder mit altem Baumbestand, Klippenwälder und Flüsse, die sich in die Kalksteinklippe eingeschnitten haben. Die Küstenlinie und das kulturelle Erbe von Lahemaa sind in kleinen Fischerdörfern, gut erhaltenen historischen Gutshofkomplexen und in der Natur selbst miteinander verflochten.

Nachhaltige Naturreise Estland: Seit Jahrhunderten erwartet und empfängt das Gut Sagadi Gäste. Heute sind in Sagadi ein Waldmuseum, ein Gutshofmuseum, eine Naturschule, ein Hotel und ein Restaurant untergebracht. Das Kapitänsdorf Käsmu, der Badeort Võsu, der Hafen von Vergi, das Fischerdorf Altja, die Wanderwege, Vainupea, die malerischen Sandstrände von Karepa und viele andere schöne Orte sind nur eine kurze Autofahrt vom Herrenhaus Sagadi entfernt - sie laden zum Wandern und Genießen ein.

Reisedauer: 
8 Tage
Reiseverlauf: 

Tag 1: Anreise - Tallinn
Ankunft in Tallinn, Flughafentransfer zum Hotel im Stadtzentrum Tallinns, Freizeit. Erkunden Sie die schöne Altstadt von Tallinn, der Hauptstadt von Estland. Tallinn ist eine grüne Stadt und Sie können im kompakten Stadtkern alles zu Fuß erkunden und viel unternehmen. Die Altstadt Tallinn ist eines der weltweit am besten erhaltenen Stadtzentren aus der Hansezeit (UNESCO Weltkulturerbe). Nicht weit entfernt finden Sie das Geschäftszentrum der Stadt mit modernen Hochhäusern und Luxushotels, trendigen Stadtvierteln und großen Einkaufszentren. Erkunden Sie die Küstenstadt Tallinn: die zahlreichen Promenaden und Sandstrände sind im Sommer besonders beliebt, und das ganze Jahr über bieten sie herrliche Ausblicke auf die malerische Silhouette der Stadt.  

Übernachtung in Tallinn.

Tag 2: Entlang der Nordküste Estlands nach Lahemaa
Abholung des Autos bis 12:00 Uhr, Fahrt entlang der romanischen Nordküste Estlands nach Lahemaa.

Der Nationalpark Lahemaa ist nur eine kurze Fahrt von Tallinn entfernt und eine der schönsten natürlichen und Kulturlandschaften in Estland. Lahemaa liegt an der Nordküste Estlands und ist ein idealer Ort zum Wandern und zum Genießen der Natur - für Ihren grünen Urlaub geradezu wie geschaffen. Sie finden steinige und sandige Strände, malerische Moore, Kiefern- und Klippenwälder, Flüsse, die sich in das Kalksteinkliff eingegraben haben sowie Findlinge aus der letzten Eiszeit. Lahemaa ist eines der bedeutendsten Gebiete Europas zum Schutz der Wälder, und hier leben zahlreiche große Säugetiere. Im Süden des Nationalparks bietet das bewaldete Kõrvemaa Elchen, Wildschweinen, Braunbären, Luchsen, Füchsen und anderen wild lebenden Tieren ein Zuhause. 

Im Lahemaa Nationalpark wandern Sie auf hochinteressanten Lehr- und Wanderwege durch idyllische Kiefernwälder zu den glasklaren Seen. Ein Highlight für Wanderer ist das Hochmoor Viruraba, das auf einem sicheren Brettersteg betreten werden kann. Vom Aussichtsturm aus können Sie den weiten Blick über die farbenfrohe Moorlandschaft mit den zahlreichen Teichen genießen. 

Übernachtung in Lahemaa.

Tag 3: Geführte Natur-Tour
4-stündige geführte Naturtour im Sagadi Manor und Oandu Naturzentrum. Im Naturzentrum Oandu wird die Natur im Nationalpark Lahemaa vorgestellt und die zahlreichen Wandermöglichkeiten präsentiert. Sie erfahren viel ineressantes über den Wald, den Anbau und die Verwendung des Holzes - historisch und heute. Vom Naturzentrum aus gelangen Sie direkt auf den Naturpfad Oandu und auf den Wanderpfad Võsu-Oandu, sowie auch auf den Biberpfad und den Lehrpfad Altja.

Übernachtung in Lahemaa.

Tag 4: Lahemaa Küstendörfer
auf eigene Faust: Selbstfahrertag in die Küstendörfer des Lahemaa Nationalparks:  Vainupea, Altja, Vergi und Võsu. Besonders Vösu hat es uns angetan. Das wunderschöne Seebad liegt idyllisch in der Bucht von Käsmu und ist von Nadelwäldern umgeben. Das Meer ist ruhig in der Bucht und der lange feine Sandstrand unter schattenspendenden Kiefern lädt zum Baden ein. An diesem Tag genießen Sie beim Wandern die bezaubernde Landschaft, die die Gletscher der letzten Eiszeit geformt haben - Buchten, Landzungen und Inseln. Võsu ist ein Treffpunkt von Künstlern und Intellektuellen und ein beliebtes Ausflugsziel mit Wanderwegen am Meer.

Übernachtung in Lahemaa.

5. Tag: Wanderung nach Käsmu
auf eigene Faust Wanderung - Käsmu Kapitänsdorf (4,5/15 km).
Die ersten Aufzeichnungen über das Dorf Käsmu stammen aus dem Jahr 1453. In Käsmu existierte eine Seeschule und fast in jeder Familie gab es einen Kapitän oder Steuermann. Käsmu ist als „Kapitänsdorf“ bekannt.  Heute ist Käsmu ein beliebtes Urlaubsziel mit seinen schönen Häusern, gehen Sie am Strand spazieren und unternehmen Sie eine Wanderung auf dem Lehrpfad. Versäumen Sie nicht, das Meeresmuseum von Käsmu zu besuchen. Das Museum befindet sich seit 1993 in einem ehemaligen Grenzkordon aus der Zarenzeit und stellt die Geschichte des legendären Käsmu Kapitänsdorfes vor. Erfahren Sie mehr über die Seefahrt, den Fischfang und den Schmuggel auf dem Meer. Eine Ausstellugn zeigt das Meer als Teil der Natur und Objekt der Kunst und Fotografie. Oft veranstaltet das Museum Konzerte oder Ausstellungen - fragen Sie uns. 

Der Abend bietet sich für einen Besuch der Ökofarm des Gutshofes Vihula in Lahemaa an! Im Gutshaus Vihula befindet sich eines der erstklassigen und schönsten Restaurants Estlands, im Sommer können Sie auf der Terrasse essen.
Übernachtung in Lahemaa.

6. Tag: Rakvere
auf eigene Faust nach Rakvere (30 km), 3-stündige Besichtigungstour in Rakvere mit Besuch des Schlosses Rakvere.
Rakvere zieht seine Besucher mit seiner beeindruckenden Burgruine aus dem 13. Jahrhundert, seinem modernen Rathausplatz und seiner Spa-Kultur an. Ganz in der Nähe des Nationalpark Lahemaa ist Rakvere ein perfekter Ort für Ihren Tagesausflug - mit städtischen Komfort in einer ländlichen Umgebung und einer alternativen Szene.

Übernachtung in Lahemaa.

Tag 7: Kultur und Natur
auf eigene Faust: Besuch des Herrenhauses Palmse, dem Juwel unter den estnischen Gutshöfen mit einem Museum barocker Architektur, einer historischen Schmiede und einer Schnapsbrennerei. Wanderung auf dem Naturlehrpfad Viitna (7 km), ein wahrer Wellnesspfad durch herrliche Waldlandschaft mit spiegelgleichen Seen in denen sich der weite Himmel badet.

Übernachtung in Lahemaa.

Tag 8: Tallinn
Morgens Abfahrt von Lahemaa nach Tallinn, Rückgabe des Autos bis 12:00 Uhr, Zeit zur freien Verfügung.
Individuelle Abreise von Tallinn (inkl. Flughafentransfer)

Preis: 
ab 668,00 Euro pro Person
Leistungen: 

- Flughafentransfer bei Ankunft in Tallinn (1. Tag)
- 1 gemeinsame Übernachtung im Doppelzimmer mit Frühstück in der Altstadt von Tallinn (Hotel Barons gem. Verfügbarkeit)
- 6 gemeinsame Übernachtungen im Doppelzimmer mit Frühstück in Lahemaa (Herrenhaus Sagadi gem. Verfügbarkeit) 
- 1 x Abendessen im Hotel mit Übernachtung in Lahemaa
- 7 Tage Mietwagen (Van), Abholung am Hotel in Tallinn und Rückgabe am Flughafen Tallinn (Tag 2-8) 
- 4h Naturprogramm mit örtlichem Führer - Sagadi Manor und Oandu Besucherzentrum (Tag 3) 
- 3h Stadtrundfahrt in Rakvere mit Besichtigung der Burg Rakvere (Tag 6)
- Eintrittsgelder für Schutzgebiete und Museen in Lahemaa (Tag 3/6)

Zusätzliche Kosten (optional): 

Int. Anreise nach Estland und Abreise

Mobilität: 
Reise nur für mobile Reisende (ohne eingeschränkte Mobilität)

Termine / Preise

bis Ende September 2020 und ab Mai 2021 bis September 2021
Reisedauer: 
8 Tage
Gruppengröße: 
2 - 6 Teilnehmer
Preis: 
ab 668,00 Euro pro Person
Atmosfair

Partnerlinks