Kirgistan: Impressionen des Lebens der Nomaden

Kirgistan - zu Gast am Son Kul

Viele Kirgisen leben heute noch von der traditionellen Weidewirtschaft. Im Mai ziehen die Familien mit ihren Viehherden - Rinder, Schafe, Pferde und Yaks - hinauf auf die Sommerweiden. Sie liegen in ca 3000 m Höhe auf einem Gebirgsplateau am Son Kul See, einem der höchstgelegenen Seen der Welt. Der gesamte Hausrat wird einschließlich einer Filzjurte - der traditionellen Behausung der kirgisischen Viehzüchter und Nomaden - auf einen LKW geladen, denn den ganzen Sommer über bleiben die Familien auf der Sommerweide. Das Vieh treiben die Hirten aus den Tälern nach oben - über große Strecken durch die Berge, über Pässe und durch reißende Gebirgspässe. Sie erleben bei dieser Reise viel von diesem Leben der Nomaden, ebenso werden Sie viele kulturelle und landschaftliche Highlights Kirgisistans kennenlernen und die köstliche kirgisische Küche genießen. Auf Wanderungen und auf einer Pferdezüchterfarm sind Sie aktiv unterwegs.

 

Reisedauer: 
10
Reiseverlauf: 

Tag 0, 29.6.2020, Abreise aus Deutschland, individuell 

Tag 1, 30.6.2020 - Kirgistans Hauptstadt Bishkek - Suusamyr Tal   
BISHKEK - SUUSAMYR (160 km, asphaltierte Straße)
Ankunft in Bischkek am frühen Morgen. Transfer zum Hotel und Ausruhen, Frühstück. Exkursion zum Basar von Osh in Bishkek, tauchen Sie ein ins bunte Marktgetümmel. Mittagessen. Transfer ins Suusamyr-Tal, eine der abgelegeneren und selten besuchten Regionen Kirgisistans, die zu Sowjetzeiten eines der wichtigsten Schafzuchtgebiete des Landes war.  Es geht in die atemberaubende Berglandschaft. Der erste - und sehr beeindruckende - Blick wird man haben, nachdem man den Tunnel am Too Ashuu Pass auf einer Höhe von 3.100 m passiert hat. Abendessen und Übernachtung im Bergtourismuskomplex Baitur. Eine der Hauptattraktionen dieses Komplexes ist es, den Prozess des Pferdemelkens und die Herstellung von fermentierter Pferdemilch zu zeigen - Kumyz, das von den Kirgisen "Kirgisisches Bier" genannt wird. 

Tag 2, 1.7.2020 - Suusamyr - Kojomkul - Kochkor   
SUUSAMYR - KOJOMKUL - KOCHKOR (250 km, hauptsächlich Bergstraße)
Frühstück. Transfer nach Kochkor. Unterwegs ein Besuch des Dorfes Kojomkul. Ein riesiger Mann von 2,30 m und 164 kg lebte in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts. Sein Name war Kojomkul und das Dorf ist nach ihm benannt. Seine Lebensweise wurde von seinen Zeitgenossen sehr geschätzt und er galt als Vorbild für die kirgisische Männlichkeit: Das Haus, in dem er heute lebte, ist ein Museum, das dem Leben von Kojomkul gewidmet ist. Halt in der Kokomerenschlucht für ein Picknick und einen kurzen Spaziergang. Der Spaziergang dauert 1,5-2 Stunden, 4-5 km, Soft Walking. Auf der Sommerweide können Sie während des Spaziergangs Nomadenfamilien treffen. Ankunft in Kochkor. Sie werden während des Abendessens in der kirgisischen Familie das traditionelle kirgisische Essen "Besh Parmak" genießen.

Übernachtung im kleinen neuen Familienhotel Nomad Lodge. 

Tag 3, 2.7.2020 - von Kochkor zum Son Kul - höchst gelegener Bergsee Kirgistans  
KOCHKOR - SONG KUL (130 km)
Frühstück. Besuch einer Frauengruppe im Dorf, die traditionelle Nomadenteppiche aus Filz herstellt, die sie "Shiyrdak" und "Ala Kiiz" nennen. Sie können die Prozesse der Teppichproduktion sehen. Nach der Präsentation Transfer zum Song-Kul-See, der sich auf 3030 m Höhe befindet. Die Einheimischen bezeichnen die Weide um den See als Nomadenparadies. Hunderte von lokalen Familien übernachten im Sommer in der Gegend um den Song-Kul-See und nutzen die traditionelle Filzhütte Yurta, um auf der Weide zu bleiben.

Übernachtung im Jurten-Camp in der Nähe von Hirten. 

Tag 4, 3.7.2020 - Ein Tag am Song Kul  
SONG KUL
Frühstück. Freier Tag in Song-Kul. Dies ist ein beliebter Ort bei den Einheimischen, die jeden Sommer mit ihren Familien und Rindern hierher kommen. Sie können einen Tag lang in die Berge wandern, einheimische Hirten treffen oder reiten, die Lebensweise des Hirten beobachten: probieren Sie Brot und Kumyz (das kirgisische Nationalgetränk aus Stutenmilch), für Wanderungen und Nomadenbesuche ist der Reiseleiter bei Ihnen. Für den Ausritt organisieren wir einen Pferdeführer zur Begleitung.

Übernachtung und Abendessen im Jurtenlager. 

Tag 5, 4.7.2020 - Song Kul - Issyk Kul - aus den Bergen zum größten See Kirgistans
SONG KUL - ISSYK-KUL / TAMGA (280 km)
Frühstück im Jurten-Camp. Transfer zum Südufer des Issyk-Kul-Sees. Mittagessen unterwegs. Unterwegs besuchen Sie die lokale Gemeinde Kyzyl-Tuu. In einer Werkstatt erleben Sie die traditionelle Jurtenproduktion, die hier auf alte Weise erfolgt. Optional ist es möglich, im Dorf Bokonbaevo eine Vorführung der alten Kunst, mit dem Adler zu jagen, zu organisieren.

Unterkunft und Abendessen im Jurten-Camp in Tamga am Ufer des Sees.

Tag 6, 5.7.2020 - das eindrucksvolle Jety-Oguz - Karakol  
TAMGA - JETY OGUZ GORGE - KARAKOL (150 km).
Frühstück. Besuchen Sie den Skazka Canyon in der Nähe des Lagers für einen Spaziergang. Der Spaziergang dauert ca. 1 Stunde. Die sog. Märchenschlucht weist wunderschöne Felsformationen auf, die von Wind und Wasser geformt wurden und in vielen Farben leuchten.
Transfer zur Jety-Oguz-Schlucht, Entfernung 100 km. Mittagessen im Jurtenlager. Sie wandern entlang der Schlucht von Jety-Oguz ca. 5 km, 1,5 Stunden bis zum Aussichtspunkt der roten Felsen. (einfache Wanderung).  Lokale Nomaden aus dieser Gegend erzählen viele Legenden über rote Felsen in Jety-Oguz Schlucht und vor allem über die roten Felsen "Broken Heart" und "Seven Bulls". Weiterfahrt mit dem Auto nach Karakol 1 Stunde, 50 km. Besuch der muslimischen Moschee und der orthodoxen Holzkirche, die im XIX. Jahrhundert gebaut wurde. Sie werden mit einer Uiguren-Familie zu Abend essen. Die Uiguren sind eine kleine ethnische Gruppe, die ursprünglich aus dem Nordwesten Chinas stammt. Sie wanderten Anfang des XX. Jahrhunderts in das Gebiet Kirgisistans aus.

Übernachtung im Hotel Amir*** oder Green Yard***. 

Tag 7, 6.7.2020 - Karakol und Wanderungen - Pferdefarm in Tepke 
KARAKOL
Frühstück. Besuch des Ak-Suuu Naturparks. Die Wanderung im Naturpark dauert 1-1,5 Stunden, Entfernung 3-4 km (einfache Wanderung). Der Wanderweg führt durch verschiedene Waldtypen und Sie können gepflanzte Bäume aus verschiedenen Regionen der ehemaligen UdSSR sehen. Nach dem Ausflug Transfer zum Dorf Tepke (30 km). Mittagessen auf dem Bauernhof. Die Besitzer der Farm züchten kirgisische Pferde. Es wird eine Präsentation über kirgisische Pferde geben. Als Option (ggf. Aufpreis) ist es möglich, das traditionelle kirgisische Pferdespiel "ULak Tartysh" (Kirgisisches Polo) im Dorf zu organisieren (die gleiche Option kann am nächsten Tag in Chon-Kemin organisiert werden).

Rückfahrt nach Karakol.
Abendessen mit einer russischernoder ukrainischen Familie.

Übernachtung im Hotel Amir*** oder Green Yard***. 

Tag 8, 7.7.2020- Issyk-Kul - das Nordufer und seine Highlights - Naturpark Chon-Kemin 
KARAKOL - SEMENOVKA GORGE - CHOLPON ATA - CHON KEMIN (300 km)
Frühstück. Transfer zum Naturpark Chon-Kemin am Nordufer des Issyk-Kul-Sees. Besuch des Freilichtmuseums der Petrolyphen in Cholpon-Ata. Optional ist es möglich, eine einstündige Motorbootfahrt am Issyk-Kul-See zu unternehmen. Mittagessen unterwegs. Bei der Ankunft in Chon-Kemin Naturpark Unterkunft im Berggasthaus "Ashu". Pferdekutschenfahrt durch das Dorf (2 km). Kirgisisches Abendessen auf der Terrasse des Gästehauses. 

Übernachtung im schönen Gästehaus Ashu.

Tag 9, 8.7.2020- nach Bishkek
CHON KEMIN - BISHKEK (170 km)
Nach dem Frühstück Transfer nach Bischkek. Besuch des historischen Komplexes Burana Tower (11. Jh.), der die Überreste des Karakhaniden-Imperiums in Zentralasien zeigt. Bei der Ankunft in Bischkek Stadtrundfahrt mit Besuch des historischen Museums, der Open-Air-Kunstgalerie, des Hauptplatzes. Abendessen im lokalen Restaurant. Kirgisisches Musikprogramm während des Abendessens.

Übernachtung im Hotel.

Tag 10, 9.7.2020 - Abreise
Transfer zum Flughafen am frühen Morgen. Abreise

Preis: 
1.380,00 Euro p.P.
Leistungen: 

Transport für alle Transfers und Ausflüge in Kirgisistan:Ein Mercedes Sprinter mit 14 Sitzen für die Gruppe 4-9 Personen.Ein deutschsprachiger Reiseleiter für die GruppeUnterbringung in Doppel- und Zweibettzimmern in Hotels, Pensionen und Familien gemäß Programm.Unterkunft für vier bis fünf Personen in einer Jurte für den Aufenthalt am Song-Kul;Mahlzeiten VollpensionMineralwasser während der Tour (ein Liter pro Tag und Person);Eintrittsgelder für Museen;Filzteppichschau in KochkorPräsentation auf der Pferdefarm in TepkePferdewagenausflug in Chon-Kemin.Folklorevorstellung beim Abschiedsessen in Bischkek 

Zusätzliche Kosten (optional): 

Alkohol und alkoholfreie Getränke;Unterkunft im Einzelzimmer: 150 Euro p.P.Der Zuschlag für das Reiten in Song-Kul 15 Euro pro Pferd und Tag.Der Zuschlag für die Adlerjagd-Vorführung 80 Euro für die Gruppe.Der Zuschlag für Motorbootausflug 110 Euro für die Gruppe.Der Zuschlag für das traditionelle Pferdespiel Ulak-Tartysh 230 Euro für die Gruppe.Der Aufpreis für die Unterkunft von 2 Personen im Jurtencamp auf Song-Kul beträgt 30 Euro für die Jurte pro Nacht.Kosten für das Visum (bei Einreise)Internationale Flugtickets - ca ab 750 Euro p.P. - wir sind Ihnen bei der Buchung gern behilflich (vermittelte Reiseleistung) 

Unterkünfte:Bischkek - Art Hotel 4* oder Bridges Hotel 4* (am Ankunftstag in Bischkek)Suusamyr - Baytur Tourismus BergkomplexKochkor - neues kleines Hotel Nomad Lodge 3*Song-Kul - JurtencampIssyk-Kul - Yurt Camp in Tamga (entsprechend der Zimmerliste, Toiletten- und Duschmöglichkeiten für jede Jurte)Karakol - Amir Hotel 3* oder Green Yard Hotel 3*.Chon-Kemin - Ashuu Mountain Guesthouse oder ähnlichBischkek - Art Hotel 4* oder Bridges Hotel 4* (letzter Tag in Bischkek) WICHTIGE HINWEISE!1. Eine Einzelunterbringung in Jurten ist nicht möglich. Mindestens 2 Personen in der Jurte für die oben beschriebene Zuschlagszahlung.2. Maximal können wir 8 Schlafjurten mit je 4 Personen organisieren. Wenn Sie nur doppelte Jurten benötigen, ist es für die Gruppe von 16 Personen maximal.

Mobilität: 
Reise nur für mobile Reisende (ohne eingeschränkte Mobilität)

Termine / Preise

Termine: 
29.06.2020 bis 09.07.2020
16.07.2020 bis 26.07.2020
Reisedauer: 
10
Gruppengröße: 
4 - 9 Teilnehmer
Preis: 
1.380,00 Euro p.P.

Reiseroute

Atmosfair

Partnerlinks