SAIN BAINA UU!
So begrüßen sich die Mongolen - und so begrüßen sie ihre Gäste. Die Mongolei berührt und beeindruckt uns nachhaltig. Wir veranstalten seit fast 15 Jahren nachhaltigen verantwortlichen Tourismus in der Mongolei, direkt mit den Menschen dort. Erleben Sie die...

Zwei mongolische Jurten (Gers) in der Steppe - hier wohnen Nomaden

Mongolei: Reittrekking zum "Altan Ulgii Gipfel" im Khentii Gebirge

Erleben Sie Weite und wilde Natur bei diesem Mongolei Reittrekking durch die Khentii Khan Berge durch üppig grüne Wiesen und sibirische Wälder. In der Region wurde Chinggis Khan geboren und auch seine Grabstätte soll sich auf dem heiligen Berg Burchan Chaldun befinden. Sie reisen weiter zum UNESCO Weltkulturerbe Orkhon-Tal und nach Kharkhorin und bei einer Nomadenfamilien tauchen ein in die Lebensart der Mongolen.

Mongolei: Nomaden, Heilern und Schamanen begegnen

Diese Reise führt Sie durch die Vielfalt fantastischer Landschaften der Mongolei und Sie begegnen einem Heiler und einer Schamanin im Altai. Erfahren Sie etwas über die ursprünglichste Religion der Menschheit hautnah – den Schamanismus. Eine besonders mit diesem Thema vertraute Reiseleiterin wird Sie begleiten. Sie besuchen heilige Plätze und bekommen Einblick in das Leben in der Mongolei. Sie wandern in einigen der schönsten Gegenden des Hoch-Altai.

Frauenreise Mongolei

Mongolische Frauen beim Kamelfest in ihrer festlichen Bunten traditionellen Kleidung - dem Deel.
Weite freie Landschaften, sanfte Frauenpower und Natur erleben Sie bei dieser Frauenreise durch die Mongolei. Sie lernen das Leben der Nomaden in grünen Steppengebieten und in der Wüste Gobi kennen. Wanderungen führen durch faszinierende vielfältige Landschaften. Besuche in buddhistischen Klöstern und bei einer Schamanin geben Einblicke in die Weltanschauung der Mongolen und bei Begegnungen mit Mongolischen Frauen erwarten Sie Gespräche, gutes Essen und Gastfreundschaft.

Ethnografische Reise zu den Tsaatan - Begegnung mit den Rentiernomaden in der Mongolei

Rentier-Nomadin in der Mongolei vom Volk der Dukha/Tsaatan melkt ein Ren. (Foto: Frank Riedinger)
Quer durch die Mongolei reisen Sie bis in die Wildnis ganz im Norden des Landes am Khuvsgulsee. Unterwegs erleben Sie Steppenhügel und Flusstäler und lernen die Lebensweise der Nomaden kennen. Am Khuvsgulsee – gut vorbereitet und akklimatisiert - beginnt das Abenteuer: Mit unserem Team begeben Sie sich auf einen 2-Tages Ritt mit mongolischen Pferden durch die Taiga zum kleinen Volk der Tsaatan. Bei den Rentiernomaden der Mongolei sind Sie mehrere Tage zu Gast.

Heilkräuter-Reise in die Mongolei und an den Baikalsee

Eine Reise durch die nördlichen Regionen der Mongolei bis an den Baikalsee in Burjatien und Russland, wobei der Themenschwerpunkt auf Heilkräutern liegt. Während der Reise durch eine große Region Asiens lernen Sie das Leben der mongolischen Nomaden kennen und sind bei Burjatischen und Russischen Gastfamilien am Baikalsee zu Gast. Der Baikalsee empfängt Sie mit seiner besonderen Energie und einer einzigartigen Tier- und Pflanzenwelt. Sie sind zu Gast in buddhistischen Klöstern und bei Schamanen.

Türkis schimmernde Seen und goldene Sanddünen - Familienreise Mongolei

Authentische Mongolei-Reise - von Ger zu Ger. Sie reisen durch weite hügelige Steppengebiete, fruchtbare Flusstäler, erkunden Wüstengebiete der Gobi und ruhen sich an türkis schimmernden kristallklaren Seen aus. Auf dieser Reise sind Sie zu Gast bei den Nomaden der Mongolei die in den verschiedenen Regionen als Pferdezüchter leben, oder Kamele oder Yaks halten. Ihre Lebensgrundlage ist das Vieh und ihre Weideflächen - auch in der trockenen Wüste Gobi.

Von der Wüste Gobi bis zum Khuvsgulsee

Khuvsgulsee - mit Bergpanorama
Wenn Sie möglichst viel von der Mongolei sehen und erleben möchten, ist diese Reise für Sie das Richtige. Sie reisen durch die Mittel-Gobi in das Naturreservat Baga Gazriin Chuluu. Die Süd-Gobi ist extrem dünn besiedelt, hier leben mehr Kamele als Menschen. Sie fahren durch flache Kiesebenen, wandern in Felsenschluchten und erleben die größte Sanddüne der Mongolei! Nach einem Ausritt auf Kamelen geht es zum Khuvsgul-See im Norden der Mongolei.

Mongolei - Expeditionsreise in die Wüste Gobi

Gigantischer Weitblick in der Wüste Gobi, Khermen Tsav, in der Mongolei.
Reise mit Expeditionscharakter ins Herz der Wüste Gobi. Hier erleben Sie was es heißt: Wasser ist Leben! Die erstaunliche Tier- und Pflanzenwelt der Gobi wechselt mit scheinbar leeren Landschaften. Aber die Wüste lebt. In den einsamsten Gebieten der Wüste Gobi stört nur der Wind die fantastische Stille und nachts breitet sich ein atemberaubender Sternenhimmel über uns aus.

Wanderreise Mongolei zum Berg Altai Tavan Bogd

Wanderungen im Altai Gebirge der Mongolei mit dem mächtigen Tavan Bogd, dessen meist schneebedeckter Gipfel alles überragt, an spiegelgleichen Gebirgsseen und zum Potanin-Gletscher lassen Sie die Weite und Schönheit erfahren. Sie sind zu Gast bei Familien der Tuwa und der kasachischen Volksgruppe der Mongolei, die noch die Tradition der Jagd mit dem Adler pflegen. Anschließend geht es in eine ganz gegensätzliche Region der Mongolei - die flache steppenartige Mittelgobi mit der Oase Sum Khukh Burd.

Im Altai - im Westen und Nordwesten der Mongolei - lebt die größte Minderheit des Landes, die Kasachen. Eine kulturelle Besonderheit ist die Jahrhunderte alte Tradition der Jagd mit dem Adler.

Die Dukha (mongolisch Tsaatan) sind ein kleines Volk der Tuva. Die Rentierhirten leben nomadisch oder halbnomadisch im Norden der Mongolei im Khuvsgul Aimag.

Die heute in der Westmongolei lebenden Dywa sind sprachlich-kulturell eng mit den Tuwinern verwandt. Ihnen blieb lange Zeit die Anerkennung als nationale Minderheit versagt, da sie im kasachisch dominierten Bajan-Ölgii-Aimag leben.

Impressionen aus der Mongolei

Wunderschöne Fotos aus der Mongolei - Gottfried Köhler reiste mit Kia Ora Reisen im Sommer 2017 durch die Mongolei und war auf einem Yak-Trekking unterwegs.

Mit freundlicher Genehmigung von Dr. Gottfried Köhler.

Partnerlinks