Leitbild Kia Ora-Reisen

Leitbild KIA ORA REISEN – was uns wichtig ist

Neue Erfahrungen machen - authentisch

Mit Kia Ora Reisen lernen Sie das Ursprüngliche kennen und
lieben. Sie reisen zu Indigenen und Nomaden der Welt und
nehmen an ihrem Alltag teil. Sie übernachten in landestypischen
Hotels, Gästehäusern, im Ger, in Zelten oder direkt bei
den Familien. Sie benutzen landestypische Verkehrsmittel
und Sie essen mit und wie die Menschen vor Ort.

Worum es uns geht

Sich den Menschen in den Gastländern und ihrer Lebensweise
behutsam zu nähern, sie zu unterstützen, für Austausch
und gegenseitige Bereicherung zu sorgen – darum
geht es uns. Wir freuen uns auf Reisegäste, die mit großer
Wissbegier und Offenheit in die Welt ziehen. Menschen, die
das besondere kulturelle und landschaftliche Erlebnis fernab
der traditionellen touristischen Routen suchen.

Sie kommen als Gast und gehen als Freund

Unsere Gäste kommen in den Genuss unvergesslicher Erlebnisse
und bereichernder zwischenmenschlicher Begegnungen.
Um dies sicherzustellen, legen wir großen Wert auf
respektvollen Umgang mit den Bräuchen und Traditionen,
der Lebensweise und der Religion in unseren Zielorten. Wir
arbeiten vor Ort mit Menschen zusammen, die wir schon
seit Jahren kennen und zu denen Vertrauen und Freundschaft
gewachsen sind. Unsere einheimischen Reiseleiter
sind wie eine Brücke zwischen den Kulturen.

Wir sind naturverbunden

Auf eine intakte Natur angewiesen sind wir alle! Kia Ora
hat sich den Grundsätzen eines nachhaltigen Tourismus
verschrieben. Indigene Völker leben teilweise näher an der
Natur als wir, sie sind ein Teil der Natur, sie respektieren die
Natur und schützen und bewahren sie. Kia Ora Reisen setzt
sich bei allen Reisen für die Bewahrung und den Schutz der
Natur ein.

Kia Ora! - Möge es dir gut gehen

Wir achten darauf, dass die Menschenrechte nicht verletzt
werden und in den Ländern die wir bereisen immer besser
umgesetzt werden. Wir tragen zum Beispiel aktiv dazu
bei die Rechte von Kindern zu schützen, und dulden keine
Beschäftigung von Kindern noch sexuelle Ausbeutung von
Kindern. Wir streben eine langfristige und faire Zusammenarbeit
mit unseren Guides und Fahrern an und sichern Arbeitsplätze vor Ort.

Gudrun Myriel Wippel

Partnerlinks