Kulturreise Sorben

Wir waren im Sommer 2020 in der Lausitz unterwegs. Von Dahme aus, einer Kleinstadt in Brandenburg, ging es erst einmal in den Spreewald - nach Lübbenau und dann weiter nach Raddusch. In Dahme habe ich Wurzeln, denn meine Großmutter ist hier geboren. Auf ihren Spuren waren wir in der hübschen kleinen Stadt unterwegs und besuchten auch die traditionelle Konditorei, in der ich einst als Kind mit meiner Großmutter war! Wie früher! Damals war ich 8 Jahre alt! Und ich war felsenfest überzeugt, dass ich diese Konditorei finde! Ich wusste noch wo sie war. Richtig - in der Hauptstraße unweit des Rathaus-Turmes. Die Straße mit altem Kopfsteinpflaster, die Häuser heute gepflegt und freundlich. Das köstliche Gebäck der Konditorei von Meisterhand - heute betreibt der Sohn die Konditorei - ist bis heute unübertroffen! In der Bäckerei die alten Regale und der Verkaufstresen, ja sogar die alte Kasse - ich war total überrascht!

Land: 
Europa

Wir waren im Sommer 2020 in der Lausitz unterwegs. Von Dahme aus, einer Kleinstadt in Brandenburg, ging es erst einmal in den Spreewald - nach Lübbenau und dann weiter nach Raddusch. In Dahme habe ich Wurzeln, denn meine Großmutter ist hier geboren. Auf ihren Spuren waren wir in der hübschen kleinen Stadt unterwegs und besuchten auch die traditionelle Konditorei, in der ich einst als Kind mit meiner Großmutter war! Wie früher! Damals war ich 8 Jahre alt! Und ich war felsenfest überzeugt, dass ich diese Konditorei finde! Ich wusste noch wo sie war. Richtig - in der Hauptstraße unweit des Rathaus-Turmes. Die Straße mit altem Kopfsteinpflaster, die Häuser heute gepflegt und freundlich. Das köstliche Gebäck der Konditorei von Meisterhand - heute betreibt der Sohn die Konditorei - ist bis heute unübertroffen! In der Bäckerei die alten Regale und der Verkaufstresen, ja sogar die alte Kasse - ich war total überrascht!

Land: 
Europa

Wir waren im Sommer 2020 in der Lausitz unterwegs. Von Dahme aus, einer Kleinstadt in Brandenburg, ging es erst einmal in den Spreewald - nach Lübbenau und dann weiter nach Raddusch. In Dahme habe ich Wurzeln, denn meine Großmutter ist hier geboren. Auf ihren Spuren waren wir in der hübschen kleinen Stadt unterwegs und besuchten auch die traditionelle Konditorei, in der ich einst als Kind mit meiner Großmutter war! Wie früher! Damals war ich 8 Jahre alt! Und ich war felsenfest überzeugt, dass ich diese Konditorei finde! Ich wusste noch wo sie war. Richtig - in der Hauptstraße unweit des Rathaus-Turmes. Die Straße mit altem Kopfsteinpflaster, die Häuser heute gepflegt und freundlich. Das köstliche Gebäck der Konditorei von Meisterhand - heute betreibt der Sohn die Konditorei - ist bis heute unübertroffen! In der Bäckerei die alten Regale und der Verkaufstresen, ja sogar die alte Kasse - ich war total überrascht!

Land: 
Europa

Wir waren im Sommer 2020 in der Lausitz unterwegs. Von Dahme aus, einer Kleinstadt in Brandenburg, ging es erst einmal in den Spreewald - nach Lübbenau und dann weiter nach Raddusch. In Dahme habe ich Wurzeln, denn meine Großmutter ist hier geboren. Auf ihren Spuren waren wir in der hübschen kleinen Stadt unterwegs und besuchten auch die traditionelle Konditorei, in der ich einst als Kind mit meiner Großmutter war! Wie früher! Damals war ich 8 Jahre alt! Und ich war felsenfest überzeugt, dass ich diese Konditorei finde! Ich wusste noch wo sie war. Richtig - in der Hauptstraße unweit des Rathaus-Turmes. Die Straße mit altem Kopfsteinpflaster, die Häuser heute gepflegt und freundlich. Das köstliche Gebäck der Konditorei von Meisterhand - heute betreibt der Sohn die Konditorei - ist bis heute unübertroffen! In der Bäckerei die alten Regale und der Verkaufstresen, ja sogar die alte Kasse - ich war total überrascht!

Land: 
Europa

Wir waren im Sommer 2020 in der Lausitz unterwegs. Von Dahme aus, einer Kleinstadt in Brandenburg, ging es erst einmal in den Spreewald - nach Lübbenau und dann weiter nach Raddusch. In Dahme habe ich Wurzeln, denn meine Großmutter ist hier geboren. Auf ihren Spuren waren wir in der hübschen kleinen Stadt unterwegs und besuchten auch die traditionelle Konditorei, in der ich einst als Kind mit meiner Großmutter war! Wie früher! Damals war ich 8 Jahre alt! Und ich war felsenfest überzeugt, dass ich diese Konditorei finde! Ich wusste noch wo sie war. Richtig - in der Hauptstraße unweit des Rathaus-Turmes. Die Straße mit altem Kopfsteinpflaster, die Häuser heute gepflegt und freundlich. Das köstliche Gebäck der Konditorei von Meisterhand - heute betreibt der Sohn die Konditorei - ist bis heute unübertroffen! In der Bäckerei die alten Regale und der Verkaufstresen, ja sogar die alte Kasse - ich war total überrascht!

Land: 
Europa

Wir waren im Sommer 2020 in der Lausitz unterwegs. Von Dahme aus, einer Kleinstadt in Brandenburg, ging es erst einmal in den Spreewald - nach Lübbenau und dann weiter nach Raddusch. In Dahme habe ich Wurzeln, denn meine Großmutter ist hier geboren. Auf ihren Spuren waren wir in der hübschen kleinen Stadt unterwegs und besuchten auch die traditionelle Konditorei, in der ich einst als Kind mit meiner Großmutter war! Wie früher! Damals war ich 8 Jahre alt! Und ich war felsenfest überzeugt, dass ich diese Konditorei finde! Ich wusste noch wo sie war. Richtig - in der Hauptstraße unweit des Rathaus-Turmes. Die Straße mit altem Kopfsteinpflaster, die Häuser heute gepflegt und freundlich. Das köstliche Gebäck der Konditorei von Meisterhand - heute betreibt der Sohn die Konditorei - ist bis heute unübertroffen! In der Bäckerei die alten Regale und der Verkaufstresen, ja sogar die alte Kasse - ich war total überrascht!

Land: 
Europa

Wir waren im Sommer 2020 in der Lausitz unterwegs. Von Dahme aus, einer Kleinstadt in Brandenburg, ging es erst einmal in den Spreewald - nach Lübbenau und dann weiter nach Raddusch. In Dahme habe ich Wurzeln, denn meine Großmutter ist hier geboren. Auf ihren Spuren waren wir in der hübschen kleinen Stadt unterwegs und besuchten auch die traditionelle Konditorei, in der ich einst als Kind mit meiner Großmutter war! Wie früher! Damals war ich 8 Jahre alt! Und ich war felsenfest überzeugt, dass ich diese Konditorei finde! Ich wusste noch wo sie war. Richtig - in der Hauptstraße unweit des Rathaus-Turmes. Die Straße mit altem Kopfsteinpflaster, die Häuser heute gepflegt und freundlich. Das köstliche Gebäck der Konditorei von Meisterhand - heute betreibt der Sohn die Konditorei - ist bis heute unübertroffen! In der Bäckerei die alten Regale und der Verkaufstresen, ja sogar die alte Kasse - ich war total überrascht!

Land: 
Europa

Partnerlinks