Mongolei

Als ich das erste Mal in die Mongolei einreiste, stand ich am Fenster eines Zuges der Transsibirischen Eisenbahn. Wir hatten 5 Tage Bahnfahrt hinter uns, eine wundervolle Reise durch Russland, von Moskau bis zum Baikalsee (obwohl bei meist anstrengend hohen Sommertemperaturen)! In Ulan-Ude wechselten wir auf die Strecke nach Ulaanbaatar, um in die Mongolei zu gelangen.
Die Mongolei! In der Morgendämmerung schauten wir aus dem Zugfenster in eine Landschaft - weit, frei, friedlich!

Land: 
Mongolei

Als ich das erste Mal in die Mongolei einreiste, stand ich am Fenster eines Zuges der Transsibirischen Eisenbahn. Wir hatten 5 Tage Bahnfahrt hinter uns, eine wundervolle Reise durch Russland, von Moskau bis zum Baikalsee (obwohl bei meist anstrengend hohen Sommertemperaturen)! In Ulan-Ude wechselten wir auf die Strecke nach Ulaanbaatar, um in die Mongolei zu gelangen.
Die Mongolei! In der Morgendämmerung schauten wir aus dem Zugfenster in eine Landschaft - weit, frei, friedlich!

Land: 
Mongolei

Als ich das erste Mal in die Mongolei einreiste, stand ich am Fenster eines Zuges der Transsibirischen Eisenbahn. Wir hatten 5 Tage Bahnfahrt hinter uns, eine wundervolle Reise durch Russland, von Moskau bis zum Baikalsee (obwohl bei meist anstrengend hohen Sommertemperaturen)! In Ulan-Ude wechselten wir auf die Strecke nach Ulaanbaatar, um in die Mongolei zu gelangen.
Die Mongolei! In der Morgendämmerung schauten wir aus dem Zugfenster in eine Landschaft - weit, frei, friedlich!

Land: 
Mongolei

Als ich das erste Mal in die Mongolei einreiste, stand ich am Fenster eines Zuges der Transsibirischen Eisenbahn. Wir hatten 5 Tage Bahnfahrt hinter uns, eine wundervolle Reise durch Russland, von Moskau bis zum Baikalsee (obwohl bei meist anstrengend hohen Sommertemperaturen)! In Ulan-Ude wechselten wir auf die Strecke nach Ulaanbaatar, um in die Mongolei zu gelangen.
Die Mongolei! In der Morgendämmerung schauten wir aus dem Zugfenster in eine Landschaft - weit, frei, friedlich!

Land: 
Mongolei

Als ich das erste Mal in die Mongolei einreiste, stand ich am Fenster eines Zuges der Transsibirischen Eisenbahn. Wir hatten 5 Tage Bahnfahrt hinter uns, eine wundervolle Reise durch Russland, von Moskau bis zum Baikalsee (obwohl bei meist anstrengend hohen Sommertemperaturen)! In Ulan-Ude wechselten wir auf die Strecke nach Ulaanbaatar, um in die Mongolei zu gelangen.
Die Mongolei! In der Morgendämmerung schauten wir aus dem Zugfenster in eine Landschaft - weit, frei, friedlich!

Land: 
Mongolei

Als ich das erste Mal in die Mongolei einreiste, stand ich am Fenster eines Zuges der Transsibirischen Eisenbahn. Wir hatten 5 Tage Bahnfahrt hinter uns, eine wundervolle Reise durch Russland, von Moskau bis zum Baikalsee (obwohl bei meist anstrengend hohen Sommertemperaturen)! In Ulan-Ude wechselten wir auf die Strecke nach Ulaanbaatar, um in die Mongolei zu gelangen.
Die Mongolei! In der Morgendämmerung schauten wir aus dem Zugfenster in eine Landschaft - weit, frei, friedlich!

Land: 
Mongolei

Als ich das erste Mal in die Mongolei einreiste, stand ich am Fenster eines Zuges der Transsibirischen Eisenbahn. Wir hatten 5 Tage Bahnfahrt hinter uns, eine wundervolle Reise durch Russland, von Moskau bis zum Baikalsee (obwohl bei meist anstrengend hohen Sommertemperaturen)! In Ulan-Ude wechselten wir auf die Strecke nach Ulaanbaatar, um in die Mongolei zu gelangen.
Die Mongolei! In der Morgendämmerung schauten wir aus dem Zugfenster in eine Landschaft - weit, frei, friedlich!

Land: 
Mongolei

Seiten

Partnerlinks